In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000030793 - SPANNZANGE ZUM HALTEN VON STANGENMATERIAL IN DREHMASCHINEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/030793
Veröffentlichungsdatum 02.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003672
Internationales Anmeldedatum 16.11.1999
IPC
B23B 13/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
13Automatische Zuführ-, Einspann- oder Führungseinrichtungen für stangenförmigen Werkstoff für Drehmaschinen
12Zubehör, z.B. Anschläge, Mitnehmer
B23B 31/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
31Futter; Spanndorne; deren Ausbildung zur Fernbetätigung
02Futter
10Futterausbildung in Bezug auf die Halte- oder Spanneinrichtungen oder deren unmittelbare Betätigung
12Futter, mit gleichzeitig wirkenden Spannbacken, auch einzeln einstellbaren
20geschlitzte Spannhülsen, z.B. Spannzangenfutter
CPC
B23B 13/125
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
13Arrangements for automatically conveying or chucking or guiding stock
12Accessories, e.g. stops, grippers
123Grippers, pushers or guiding tubes
125Feed collets
B23B 2231/201
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
2231Details of chucks, toolholder shanks or tool shanks
20Collet chucks
201Operating surfaces of collets, i.e. the surface of the collet acted on by the operating means
B23B 31/202
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
31Chucks
02Chucks
10characterised by the retaining or gripping devices or their immediate operating means
12Chucks with simultaneously-acting jaws, whether or not also individually adjustable
20Longitudinally-split sleeves, e.g. collet chucks
201characterised by features relating primarily to remote control of the gripping means
202Details of the jaws
Anmelder
  • SCHLICHTING, Dieter [DE/DE]; DE
Erfinder
  • SCHLICHTING, Dieter; DE
Vertreter
  • WILCKEN, Thomas ; Musterbahn 1 D-23552 Lübeck, DE
Prioritätsdaten
198 53 525.220.11.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SPANNZANGE ZUM HALTEN VON STANGENMATERIAL IN DREHMASCHINEN
(EN) COLLET CHUCK FOR HOLDING BARS IN LATHES
(FR) PINCE DE SERRAGE DESTINEE A RETENIR DES BARRES DANS DES TOURS
Zusammenfassung
(DE)
Die Zange (1) zum Halten von Stangenmaterial in Drehmaschinen umfaßt mehrere, lose, zusammen im wesentlichen einen rohrförmigen Körper bildende, im Querschnitt sektorförmige Backenelemente (2), die je mit einer Teilkegelstumpffläche (4) auf ihre Außenseite und je mit einer Betätigungsausbildung (7) an ihrem Einstellende versehen sind, wobei die Backenelemente (2) durch zwischen ihnen angeordnete Federkörper (11) voneinander beabstandet sind. Um eine genaue radiale Einstellung der Backenelemente (2) in ihre Arbeitsposition entlang ihrer gesamten Länge zu gewährleisten, ist im Bereich der Teilkegelstumpffläche (4) jedes losen Backenelementes (2) wenigstens eine von ihr vorstehende, kleine Stützfläche (12) als kraftübertragende Einstellausbildung für das betreffende Backenelement vorgesehen.
(EN)
The chuck (1) for holding bars in lathes comprises several loose jaw elements (2) that form a substantially tubular body and whose cross-section consists of various sectors. Said elements are respectively provided with a partially truncated outer surface (4) and an actuating recess (7) on each adjusting end. The jaw elements (2) are distanced from each other by means of springs (11) placed therebetween. At least one small, protruding support surface (12) is provided in the region of the partially truncated surface of each loose jaw element (2) as a working adjusting recess for each respective jaw element for precise radial adjustment of said jaw elements (2) along the entire length thereof when they are placed in a working position.
(FR)
Pince (1) destinée à retenir des barres dans des tours, qui comporte plusieurs éléments mâchoires (2) lâches, présentant des secteurs en section transversale et formant ensemble un corps pour l'essentiel en forme de tuyau. Lesdits éléments, qui sont dotés sur leur face externe d'une surface non lisse de cône primitif, ainsi que d'un évidement d'actionnement (7) au niveau de leur extrémité de réglage, sont maintenus à une certaine distance les uns des autres par des ressorts (11) placés entre eux. Chaque élément mâchoire lâche (2) présente, dans la zone de sa surface non lisse (4) de cône primitif, au moins une petite surface d'appui (12) faisant saillie par rapport à ladite surface en tant que partie de réglage à transmission de force pour l'élément mâchoire concerné, ce qui garantit un réglage radial précis des éléments mâchoires (2) sur toute leur longueur lorsqu'ils sont en position de travail.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten