WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1999036651) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES FAHRZEUGS UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1999/036651    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1999/000103
Veröffentlichungsdatum: 22.07.1999 Internationales Anmeldedatum: 11.01.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    05.08.1999    
IPC:
E05B 49/00 (2006.01), B60R 25/04 (2013.01), B60R 25/20 (2013.01), B60R 25/25 (2013.01), G07C 9/00 (2006.01)
Anmelder: BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Patentabteilung AJ-3, D-80788 München (DE) (For All Designated States Except US).
KOBLBAUER, Michael [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: KOBLBAUER, Michael; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT; Patentabteilung AJ-3, D-80788 München (DE)
Prioritätsdaten:
198 01 064.8 14.01.1998 DE
198 23 707.3 27.05.1998 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES FAHRZEUGS UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR OPERATING A VEHICLE, AND A DEVICE FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCEDE DE FONCTIONNEMENT D'UN VEHICULE ET DISPOSITIF POUR METTRE EN OEUVRE LEDIT PROCEDE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einem Verfahren zum Betrieb eines Fahrzeugs, bei dem die Zugangsberechtigung im Dialog zwischen einem fahrzeugfesten Steuergerät und einer vom Benutzer getragenen Berechtigungsnachweiseinrichtung (5) (BNE) ermittelt wird und die BNE auch dazu verwendet wird, die Inbetriebnahme der Fahrzeugantriebseinheit zu ermöglichen, wird die BNE zur Inbetriebnahme der Fahrzeugantriebseinheit unabhängig vom Feststellen der Zugangsberechtigung abgefragt. Bei der Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens ist der Speicher (9) Teil einer Betätigungseinheit (1) für die Fahrzeugantriebseinheit.
(EN)According to the inventive method for operating a vehicle, the authorisation to access the vehicle is given in a dialogue between a control device which is fixed in the vehicle and an authorisation verification device (BNE) (5) which is carried by the user. Said authorisation verification device (BNE) is also used to enable the vehicle drive unit to start. According to the invention, the authorisation verification device (BNE) is interrogated for the purpose of starting the vehicle drive unit independently of the process for establishing access authorisation. The invention also relates to a device for carrying out the inventive method. The memory (7) of said device is part of an activating unit (1) for the vehicle drive unit.
(FR)L'invention concerne un procédé de fonctionnement d'un véhicule, selon lequel l'autorisation d'accès est déterminée au moyen d'un dialogue entre un appareil de commande monté sur le véhicule et une unité de vérification d'autorisation (5), portée par l'utilisateur. Cette unité de vérification est également utilisée pour permettre la mise en marche du groupe propulseur du véhicule. Selon ce procédé, l'unité de vérification est interrogée pour la mise en marche du groupe propulseur du véhicule, indépendamment de la constatation de l'autorisation d'accès. Dans le dispositif permettant de mettre en oeuvre ledit procédé, la mémoire (7) fait partie d'une unité d'actionnement (1) pour le groupe propulseur du véhicule.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)