WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1999036374) VERFAHREN ZUR VERARBEITUNG VON KLÄRSCHLAMM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1999/036374    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1999/000272
Veröffentlichungsdatum: 22.07.1999 Internationales Anmeldedatum: 19.01.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    18.08.1999    
IPC:
C02F 11/14 (2006.01), C05F 7/00 (2006.01), C05F 17/00 (2006.01)
Anmelder: TERRAPRIMA KG [DE/DE]; Arenzhagen 6, D-53773 Hennef (DE)
Erfinder: PIROTTE, Wilhelm; (DE)
Vertreter: RIEDERER VON PAAR ZU SCHÖNAU, Anton; Lederer, Keller & Riederer, Postfach 26 64, D-84010 Landshut (DE)
Prioritätsdaten:
198 01 741.3 19.01.1998 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR VERARBEITUNG VON KLÄRSCHLAMM
(EN) METHOD FOR TREATING SEWAGE SLUDGE
(FR) PROCEDE DE TRAITEMENT DES BOUES D'EGOUT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Klärschlamm wird dadurch verarbeitet, daß man ihm vor dem Wassererentzug feinzerkleinerte pflanzliche Substanz, speziell Strohgranulat, und ein Flockungsmittel zusetzt, ihn dann durch Wasserentzug eindickt und den eingedickten Klärschlamm zur Erzeugung von Humuserde kompostiert, und zwar speziell in einer Schichtungshöhe von wenigstens 1 m, vorzugsweise 2,5 m, wobei man den eingedickten Klärschlamm während des Kompostiervorgangs durchlüftet. Die Kombination des Strohgranulats und der Kompostierung ergibt als Resultat eine Humuserde mit weniger als 5 % eluierbaren Stickstoffverbindungen.
(EN)Sewage sludge is treated by adding a finely ground vegetal substance, especially a straw granulate and a flocculant before the water is removed, by subsequent thickening when the water is removed and by composting the thickened sewage sludge to produce humus, especially in a layer at least 1 m, preferably 2.5 m high. The thickened sewage sludge is aerated during the composting process. The straw granulate/compost preparation combination provides humus soil with less than 5 % elutable nitrogen compounds.
(FR)L'invention concerne un procédé de traitement des boues d'égout. Ce procédé consiste: - à ajouter aux boues d'égout, avant assèchement, une substance végétale finement fragmentée, des granulés de paille spéciaux et un agent de floculation; - à épaissir les boues par assèchement et - à composter les boues épaissies pour la production de terreau notamment en couche d'une hauteur d'au moins 1 m, de préférence 2,5 m. Pendant l'opération de compostage, les boues épaissies sont ventilées. L'association des granulés de paille et du compostage permet d'obtenir un terreau contenant moins de 5 % de composés azotés élués.
Designierte Staaten: AU, HU, IL, NO, NZ, TR.
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)