WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1999033176) VERFAHREN UND ELEKTRISCHE SCHALTUNG ZUR TOTZEITREGELUNG BEI VARIIERENDEN IMPULSFREQUENZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1999/033176    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE1998/003699
Veröffentlichungsdatum: 01.07.1999 Internationales Anmeldedatum: 16.12.1998
IPC:
H03K 5/1252 (2006.01)
Anmelder: MTU MOTOREN- UND TURBINEN-UNION MÜNCHEN GMBH [DE/DE]; Postfach 50 06 40 D-80976 München (DE) (For All Designated States Except US).
ZIELINSKI, Michael [DE/DE]; (DE) (For US Only).
ZILLER, Gerhard [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: ZIELINSKI, Michael; (DE).
ZILLER, Gerhard; (DE)
Prioritätsdaten:
197 56 664.2 19.12.1997 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND ELEKTRISCHE SCHALTUNG ZUR TOTZEITREGELUNG BEI VARIIERENDEN IMPULSFREQUENZEN
(EN) METHOD AND ELECTRICAL CIRCUIT FOR DELAY TIME REGULATION IN VARYING PULSE RECURRENCE FREQUENCIES
(FR) PROCEDE ET CIRCUIT ELECTRIQUE POUR LA REGULATION DU TEMPS DE RETARD DANS DES FREQUENCES VARIABLES DE RECURRENCE DES IMPULSIONS
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung umfasst ein Verfahren und eine elektrische Schaltung zur Umwandlung stark strukturierter, mit variabler Pulsfrequenz eintreffender Analogsignale (21) in Triggerimpulse (23) mittels einer Elektronik (10), die für eine bestimmte Zeit, die sogenannte Totzeit, verriegelt wird, wobei die Totzeit an die aktuelle Pulsfrequenz der Analogsignale angepasst wird.
(EN)The invention concerns a method and an electrical circuit for converting heavily structured analog signals (21) with variable pulse frequency into trigger pulses (23) using electronics (10), which is locked for a given time, the so-called delay time, wherein the delay time is adapted to the actual pulse frequency of the analog signals.
(FR)L'invention concerne un procédé et un circuit électrique pour la conversion, en impulsions de déclenchement (23), de signaux analogiques (21) de forte intensité et apparaissant avec une fréquence impulsionnelle variable, au moyen d'une électronique (10) qui est verrouillée pendant un certain temps, dit temps de retard, ce temps de retard étant adapté à la fréquence impulsionnelle actuelle des signaux analogiques.
Designierte Staaten: CA, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)