WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1999013302) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KONTINUIERLICHEN, GRAVIMETRISCHEN DOSIERUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1999/013302 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1998/005784
Veröffentlichungsdatum: 18.03.1999 Internationales Anmeldedatum: 10.09.1998
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 08.04.1999
IPC:
G01G 11/08 (2006.01)
Anmelder: WOLFSCHAFFNER, Hubert[DE/DE]; DE (UsOnly)
WAGNER, Hubert[DE/DE]; DE (UsOnly)
HÄFNER, Hans, Wilhelm[DE/DE]; DE (UsOnly)
PFISTER GMBH[DE/DE]; Stätzlinger Strasse 70 D-86165 Augsburg, DE (AllExceptUS)
Erfinder: WOLFSCHAFFNER, Hubert; DE
WAGNER, Hubert; DE
HÄFNER, Hans, Wilhelm; DE
Vertreter: FIENER, Josef; Maximilianstrasse 57 Posfach 12 49 D-87712 Mindelheim, DE
Prioritätsdaten:
197 39 712.310.09.1997DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR CONTINUOUS GRAVIMETRIC ASSAYING
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE DOSAGE GRAVIMETRIQUE CONTINU
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KONTINUIERLICHEN, GRAVIMETRISCHEN DOSIERUNG
Zusammenfassung: front page image
(EN) In order to ensure a more accurate assay, especially in the case of noticeable change in the material feed, a method and a device are suggested for continous gravimetric assaying and determining the mass flow of fluid material, the distance between the point of arrival (P) and the point of distribution (8) located upstream therefrom being set in relation to the real speed and/or the charge of the dosing feeder, including a dosing rotor (4a).
(FR) Pour améliorer la précision de dosage, notamment en cas de variations sensibles dans l'amenée de matériau à acheminer, il est proposé un procédé ainsi qu'un dispositif de dosage gravimétrique continu et de détermination du débit massique de matériaux fluides, la distance entre le point d'arrivée (P) et le point de distribution (8) situé en aval étant établie en fonction de la vitesse réelle et/ou de la charge du dispositif de dosage, notamment d'un rotor doseur (4a).
(DE) Zur Verbesserung der Dosiergenauigkeit, insbesondere bei stark schwankender Fördergutzufuhr wird ein Verfahren und eine Vorrichtung zur kontinuierlichen, gravimetrischen Dosierung und Massenstrombestimmung von fließfähigen Gütern vorgeschlagen, wobei der Abstand eines Vorsteuerpunktes (P) vor einer Abgabestelle (8) in Anpassung an die jeweilige Ist-Geschwindigkeit und/oder Beladung der Dosiereinrichtung, insbesondere eines Dosierrotors (4a) festgelegt wird.
Designierte Staaten: AU, BR, CA, CN, CZ, HR, HU, JP, KR, MX, NO, NZ, PL, SG, SK, TR, UA, US, YU
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)