In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1998041840 - VERFAHREN ZUR PARTIKELGRÖSSENMESSUNG

Veröffentlichungsnummer WO/1998/041840
Veröffentlichungsdatum 24.09.1998
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1998/001490
Internationales Anmeldedatum 12.03.1998
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 12.10.1998
IPC
G01N 15/02 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
02Untersuchen der Teilchengröße oder der Größenverteilung
CPC
G01N 15/02
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
15Investigating characteristics of particles; Investigating permeability, pore-volume, or surface-area of porous materials
02Investigating particle size or size distribution
G01N 2015/0222
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
15Investigating characteristics of particles; Investigating permeability, pore-volume, or surface-area of porous materials
02Investigating particle size or size distribution
0205by optical means, e.g. by light scattering, diffraction, holography or imaging
0211Investigating a scatter or diffraction pattern
0222from dynamic light scattering, e.g. photon correlation spectroscopy
Anmelder
  • RIEBEL, Ulrich [DE]/[DE]
Erfinder
  • RIEBEL, Ulrich
Vertreter
  • GOSSEL, Hans-Karl
Prioritätsdaten
197 11 494.619.03.1997DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR PARTIKELGRÖSSENMESSUNG
(EN) METHOD OF MEASURING PARTICLE SIZES
(FR) PROCEDE DE MESURE GRANULOMETRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Partikelgrößenmessung durch Messung der Abschwächung von Strahlung nach Durchlaufen einer definierten Meßstrecke, in der sich ein disperses System befindet. Erfindungsgemäß wird das zeitlich schwankende Transmissionssignal mit variabler zeitlicher oder räumlicher Auflösung aufgenommen. Diese aufgenommenen Transmissionssignale werden anschließend einer nicht-linearen Operation unterworfen. Das Ergebnis der nicht-linearen Operation wird als spektraler Verlauf, d.h. als Funktion der räumlichen oder zeitlichen Auflösung dargestellt und ausgewertet.
(EN)
The invention concerns a method of measuring particle sizes by measuring the attenuation of radiation after passing through a defined measuring section containing a dispersed system. According to the invention, the temporally fluctuating transmission signal is picked up with variable temporal or spatial resolution. These picked-up transmission signals are then subjected to a non-linear operation. The result of the non-linear operation is represented as a spectral variation, that is as a function of the spatial or temporal resolution, and evaluated.
(FR)
L'invention concerne un procédé de mesure granulométrique par mesure de l'atténuation d'un rayonnement après passage dans un parcours de mesure déterminé dans lequel se trouve un système dispersé. L'invention est caractérisée en ce que le signal de transmission fluctuant en fonction du temps est capté avec une résolution temporelle ou spatiale. Ces signaux de transmission captés sont ensuite soumis à une opération non linéaire dont le résultat est représenté et évalué sous forme d'une variation spectrale, c'est-à-dire en fonction de la résolution spatiale ou temporelle.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten