In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1998033611 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GEHÄUSEBLOCKS FÜR EIN HYDRAULIKAGGREGAT

Veröffentlichungsnummer WO/1998/033611
Veröffentlichungsdatum 06.08.1998
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1998/000355
Internationales Anmeldedatum 23.01.1998
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.08.1998
IPC
B22D 17/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
DGießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
17Druckgießen oder Spritzgießen, d.h. Gießen, bei dem das Metall in eine Form unter hohem Druck gezwungen wird
B22D 19/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
DGießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
19Eingießen, Angießen oder Umgießen von Gegenständen, die Bestandteil des Erzeugnisses sind
B22D 21/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
DGießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
21Gießen von Nichteisenmetallen oder Nichteisenlegierungen, sofern ihre metallurgischen Eigenschaften für den Gießvorgang von Bedeutung sind; Auswahl der Zusammensetzungen hierfür
B60T 8/36 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
36ein Vorsteuerventil enthaltend, das auf eine elektromagnetische Kraft anspricht
B60T 17/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
02Anordnungen von Pumpen oder Kompressoren oder Steuer- oder Regelvorrichtungen dafür
F15B 13/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
BDruckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13Einzelheiten von Servomotorsystemen
CPC
B22D 17/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
DCASTING OF METALS; CASTING OF OTHER SUBSTANCES BY THE SAME PROCESSES OR DEVICES
17Pressure die casting or injection die casting, i.e. casting in which the metal is forced into a mould under high pressure
B22D 19/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
DCASTING OF METALS; CASTING OF OTHER SUBSTANCES BY THE SAME PROCESSES OR DEVICES
19Casting in, on, or around objects which form part of the product
B22D 21/007
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
DCASTING OF METALS; CASTING OF OTHER SUBSTANCES BY THE SAME PROCESSES OR DEVICES
21Casting non-ferrous metals or metallic compounds so far as their metallurgical properties are of importance for the casting procedure; Selection of compositions therefor
002Castings of light metals
007with low melting point, e.g. Al 659 degrees C, Mg 650 degrees C
B60T 17/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
17Component parts, details, or accessories of power brake systems not covered by groups B60T8/00, B60T13/00 or B60T15/00, or presenting other characteristic features
02Arrangements of pumps or compressors, or control devices therefor
B60T 8/368
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
32responsive to a speed condition, e.g. acceleration or deceleration
34having a fluid pressure regulator responsive to a speed condition
36including a pilot valve responding to an electromagnetic force
3615Electromagnetic valves specially adapted for anti-lock brake and traction control systems
3675integrated in modulator units
368combined with other mechanical components, e.g. pump units, master cylinders
F15B 13/0814
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
15FLUID-PRESSURE ACTUATORS; HYDRAULICS OR PNEUMATICS IN GENERAL
BSYSTEMS ACTING BY MEANS OF FLUIDS IN GENERAL; FLUID-PRESSURE ACTUATORS, e.g. SERVOMOTORS; DETAILS OF FLUID-PRESSURE SYSTEMS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
13Details of servomotor systems
02Fluid distribution or supply devices characterised by their adaptation to the control of servomotors
06for use with two or more servomotors
08Assemblies of units, each for the control of a single servomotor only
0803Modular units
0807Manifolds
0814Monoblock manifolds
Anmelder
  • CONTINENTAL TEVES AG & CO. OHG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BURGDORF, Jochen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • VOLZ, Peter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BIRKENBACH, Alfred [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BURGDORF, Jochen
  • VOLZ, Peter
  • BIRKENBACH, Alfred
Vertreter
  • BLUM, K.-D.
Prioritätsdaten
197 03 399.730.01.1997DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GEHÄUSEBLOCKS FÜR EIN HYDRAULIKAGGREGAT
(EN) PROCESS FOR MANUFACTURING THE HOUSING BLOCK FOR A HYDRAULIC AGGREGATE
(FR) PROCEDE DE FABRICATION D'UN BLOC CARTER POUR UN AGREGAT HYDRAULIQUE
Zusammenfassung
(DE) Zur Herstellung eines Gehäuseblocks für ein Hydraulikaggregat mit Bohrungen zur Aufnahme von Ventileinsätzen und mit einer die Lauffläche für den Kolben einer Kolbenpumpe bildenden Zylinderbohrung wird der Rohling (1) für den Gehäuseblock in einem modifizierten Druckgießverfahren, insbesondere Squeeze-Casting oder Tixo-Casting, aus einer zähen, hochfesten und bearbeitungsfreundlichen Aluminium-Guß- oder -knetlegierung geformt und die Wand der Zylinderbohrung wird durch ein eingegossenes Einlegeteil (6) aus einem reibungsarmen und verschleißfesten Werkstoff gebildet. Für das Einlegeteil (6) wird eine Aluminiumlegierung, insbesondere ein Werkstoff mit der Handelsbezeichnung Alcoa Deltalloy 4032, AlSi 17 oder Kayser DHT 3 verwendet.
(EN) In order to manufacture a housing block for a hydraulic aggregate with bores for locating valve insets and a cylinder bore that forms the running surface for the piston of a piston pump, the blank (1) for the housing block is made of a tough, highly resistant and easy-to-shape aluminium cast or wrought alloy and shaped by a modified pressure casting process, in particular squeeze-casting or thixo-casting, and the wall of the cylinder bore is formed by a cast insert (6) made of a friction-poor and wear-resistant material. An aluminium alloy, in particular a material with the trade name Alcoa Deltalloy 4032, AlSi 17 or Kayser DHT 3, is used for the insert (6).
(FR) Afin de fabriquer un bloc carter pour un agrégat hydraulique avec des alésages de réception de mécanismes de soupapes et avec un alésage qui forme la surface de déplacement du piston d'une pompe à piston, on façonne l'ébauche (1) du bloc carter en un alliage de fonte ou de corroyage en aluminium tenace, très résistant et facile à usiner par un procédé modifié de coulée sous pression, notamment de coulée sous forte pression ou de 'thixo-casting'. La paroi de l'alésage est formée par une insertion coulée (6) en un matériau à faible coefficient de frottement résistant à l'usure. On utilise pour fabriquer l'insertion (6) un alliage d'aluminium, notamment un matériau de dénomination commerciale Alcoa Deltalloy 4032, AlSi 17 ou Kayser DHT 3.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten