WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998022781) PIN-JUSTIERVORRICHTUNG FÜR SENSOREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/022781    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1997/006462
Veröffentlichungsdatum: 28.05.1998 Internationales Anmeldedatum: 19.11.1997
IPC:
G01D 3/02 (2006.01), G01D 18/00 (2006.01)
Anmelder: AB ELEKTRONIK GMBH [DE/DE]; Klöcknerstrasse 4, D-59368 Werne (DE) (For All Designated States Except US).
WILCZEK, Klaus [DE/DE]; (DE) (For US Only).
TOPP, Volker [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: WILCZEK, Klaus; (DE).
TOPP, Volker; (DE)
Vertreter: HOFFMEISTER, Helmut; Goldstrasse 36, D-48147 Münster (DE)
Prioritätsdaten:
196 47 897.9 20.11.1996 DE
Titel (DE) PIN-JUSTIERVORRICHTUNG FÜR SENSOREN
(EN) DEVICE FOR PIN ADJUSTING IN SENSORS
(FR) DISPOSITIF DE REGLAGE DE BROCHE POUR CAPTEURS
Zusammenfassung: front page image
(DE)Damit eine Einjustierung einer physikalischen Größe, die von einem Sensor in Ausgangswerte oder -kurven umgeformt wird, beliebig oft und auf einfache Weise möglich ist, wird diese wie folgt vorgenommen: a) Über den Ausgangsstift (OUT) werden über die Veränderungs-Einheit (52) Justierdaten in einem Temporär-Speicher (55) zwischengespeichert, mit denen eine Arbeits-Einheit (54) über eine Ausgabeeinrichtung (56) veränderte Ausgangswerte oder -kurven am Ausgangsstift (OUT) ausgibt; b) Haben die Ausgangswerte oder -kurven ihre Justierstellung erreicht, werden diese Justierdaten in einen Permanent-Speicher (53) durch die Veränderungs-Einheit (52) eingeschrieben.
(EN)In order to enable frequent and easy adjustment of a physical quantity transformed by a sensor into starting values or curves, the following method is applied: a) the modifying unit keeps adjustment data on a temporary memory (55) through the output pin (OUT), and a working unit (54) gives at the output pin (OUT) the starting values and curves as modified; b) once the starting values and curves have found their adjustment position, said adjustment data are stored by the modifying unit (52) in a permanent memory (53).
(FR)Pour permettre un ajustement aussi fréquent que facile d'une grandeur physique transformée par un capteur en valeurs ou courbes initiales, il est procédé comme suit: a) l'unité de modification stocke des données d'adjustement dans une mémoire temporaire (55) en passant par la broche de sortie (OUT), et une unité de travail (54) donne, au niveau de la broche de sortie (OUT), les valeurs ou courbes initiales modifiées; b) une fois que les valeurs ou courbes initiales ont trouvé leur position d'ajustement, les données d'ajustement sont stockées par l'unité de modification (52) dans une mémoire permanente (53).
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)