WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998022242) HERSTELLUNGSVERFAHREN VON ACHSBRÜCKENGEHÄUSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/022242    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1997/006385
Veröffentlichungsdatum: 28.05.1998 Internationales Anmeldedatum: 15.11.1997
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    06.05.1998    
IPC:
B22C 7/00 (2006.01)
Anmelder: ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; D-88038 Friedrichshafen (DE)
Erfinder: SONNLEITNER, Hermann; (DE).
SOLKA, Ulrich; (DE).
FRIEDL, Reinhard; (DE).
EDHOFER, Franz; (DE)
Prioritätsdaten:
196 48 213.5 21.11.1996 DE
Titel (DE) HERSTELLUNGSVERFAHREN VON ACHSBRÜCKENGEHÄUSEN
(EN) PROCESS FOR MANUFACTURING AXLE BRIDGE HOUSINGS
(FR) PROCEDE DE FABRICATION DE CARTERS DE PONT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur flexiblen Herstellung von Achsbrückengehäusen. Dabei wird die Erstellung der Gußmodelle vereinfacht, indem die Modelle aus einzelnen Segmenten zusammengesetzt werden. Diese Segmente entsprechen Abschnitten des Gußteils mit bestimmter Funktionalität. Modelle für Achsbrückengehäuse, die bestimmte Funktionen erfüllen sollen, werden nach dem 'Baukastenprinzip' zusammengesetzt. Ausgehend von diesem segmentierten Urmodell wird über einen Negativ-Kunststoff-Zwischenabguß (5) ein Kunststoff-Serienmodell gegossen, mittels dessen die Sandgußformen hergestellt werden, in denen das Achsbrückengehäuse gegossen wird.
(EN)A process enables axle bridge housings to be manufactured in a more flexible manner, in that it simplifies the production of casting patterns. For that purpose, the patterns are composed of individual segments which correspond to sections of the cast part having particular functions. Patterns for axle bridge housings which should have particular functions are assembled in a modular manner. Starting from this segmented master pattern, a series production plastic pattern is cast via a second, intermediate, negative plastic pattern (5), which is then used to produce the sand casting patterns in which the axle bridge housing is cast.
(FR)Ce procédé rend la fabrication de carters de pont plus souple, simplifiant la production des modèles de fonte en ce que ces modèles sont constitués de segments individuels. Les segments correspondent à des sections de la pièce moulée ayant des fonctions déterminées. Les modèles de carters de pont qui doivent remplir des fonctions déterminées sont assemblés selon le principe modulaire. Sur la base de ce modèle mère segmenté, on coule un modèle de production en série en matière plastique, en passant par une pièce moulée intermédiaire en matière plastique qui sert de matrice (5). Les moules pour coulée en sable des carters de pont sont produits à partir du modèle de production en série en matière plastique.
Designierte Staaten: SK.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)