WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998020804) BEHANDLUNGSINSTRUMENT FÜR DIE MEDIZINISCHE ODER ZAHNMEDIZINISCHE BEHANDLUNG VON KINDERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/020804    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1996/004945
Veröffentlichungsdatum: 22.05.1998 Internationales Anmeldedatum: 12.11.1996
IPC:
A61B 17/00 (2006.01), A61C 3/00 (2006.01), A63H 3/00 (2006.01), A63H 33/00 (2006.01)
Anmelder: SIMÕES, Dionisio, Rio [PT/PT]; (PT)
Erfinder: SIMÕES, Dionisio, Rio; (PT)
Vertreter: DREISS, Uwe; Dreiss, Fuhlendorf & Steimle, Gerokstrasse 6, D-70188 Stuttgart (DE)
Prioritätsdaten:
Titel (DE) BEHANDLUNGSINSTRUMENT FÜR DIE MEDIZINISCHE ODER ZAHNMEDIZINISCHE BEHANDLUNG VON KINDERN
(EN) INSTRUMENT FOR THE MEDICAL OR DENTAL TREATMENT OF CHILDREN
(FR) INSTRUMENT POUR LE TRAITEMENT MEDICAL OU DENTAIRE PEDIATRIQUE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Beschrieben wird ein Behandlungsinstrument für die medizinische oder zahnmedizinische Behandlung von Kindern mit einem Behandlungsteil (2). Erfindungsgemäß ist ein daran anschließendes Verlängerungsteil vorgesehen, das an seinem dem Behandlungsteil (2) abgewandten freien Ende ein Spielteil (4) mit mindestens einem Spielgegenstand (20) aufweist.
(EN)The invention concerns an instrument for the medical or dental treatment of children, said instrument comprising a treatment part (2) on which is provided an adjoining extension part which, at its free end, remote from the treatment part (2), comprises a toy part (4) having at least one plaything (20).
(FR)L'invention concerne un instrument pour le traitement médical ou dentaire pédiatrique, qui comprend une partie utilisée pour le traitement (2). Selon l'invention, il est prévu une partie de prolongement qui s'y raccorde et dont l'extrémité libre qui est opposée à la partie utilisée pour le traitement (2) présente une partie jouet (4) pourvue d'au moins un jouet (20).
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)