WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998020768) VERSCHLUSSEINRICHTUNG FÜR EIN SCHMUCKSTÜCK, INSBESONDERE FÜR EINE KETTE ODER EIN COLLIER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/020768    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1997/006216
Veröffentlichungsdatum: 22.05.1998 Internationales Anmeldedatum: 08.11.1997
IPC:
A44C 5/20 (2006.01)
Anmelder: HARTUNG, Hans-Joachim [DE/DE]; (DE).
HARTUNG, Lutz [DE/DE]; (DE)
Erfinder: HARTUNG, Hans-Joachim; (DE).
HARTUNG, Lutz; (DE)
Vertreter: TWELMEIER, Ulrich; Zerrennerstrasse 23-25, D-75172 Pforzheim (DE)
Prioritätsdaten:
196 46 593.1 12.11.1996 DE
197 14 754.2 10.04.1997 DE
Titel (DE) VERSCHLUSSEINRICHTUNG FÜR EIN SCHMUCKSTÜCK, INSBESONDERE FÜR EINE KETTE ODER EIN COLLIER
(EN) LOCKING DEVICE FOR A PIECE OF JEWELRY, SPECIALLY FOR A CHAIN OR A NECKLACE
(FR) FERMOIR POUR UN BIJOU, NOTAMMENT UNE CHAINE OU UN COLLIER
Zusammenfassung: front page image
(DE)Beschrieben wird eine Verschlußeinrichtung für ein Schmuckstück, insbesondere eine Kette oder ein Collier, die ein öffenbares Verschlußelement (2), welches mit einem mit einem ersten Ende des Schmuckstücks verbundenen ersten Verbindungselement (10a) zusammenwirkt, und ein Befestigungselement (3), welches mit einem mit einem zweiten Ende des Schmuckstücks verbundenen zweiten Verbindungselement (10b) zusammenwirkt, aufweist, wobei das Verschlußelement (2) und das Befestigungselement (3) als integrale Bestandteile der einteilig ausgeführten Verschlußeinrichtung (1a; 1b; 1c; 1d) ausgebildet sind, und wobei das Verschlußelement (2) zwei hakenförmige freie Enden (1a', 1a''; 1b', 1b''; 1c', 1c''; 1d', 1d'') aufweist.
(EN)Disclosed is a locking device for a piece of jewelry, specially a chain or necklace, comprising an opening locking element (2), which interacts with a connecting element (10a) coupled to a first end of the piece of jewelry, and a fastening element (3), interacting with a second connecting element (10b) coupled to a second end of the piece of jewelry. The locking element (2) and the fastening element (3) are designed as integral components of the locking device (1a; 1b; 1c; 1d) which is embodied as a single piece. The locking element (2) has two hooked open ends (1a', 1a''; 1b', 1b''; 1c', 1c''; 1d', 1d'').
(FR)L'invention concerne un fermoir pour un bijou, notamment une chaîne ou un collier, possédant un élément de fermeture (2) qui coopère avec un premier élément de liaison (10a) relié à une première extrémité du bijou, et un élément de fixation (3) qui coopère avec un second élément de liaison (10b) relié à une seconde extrémité du bijou. L'élément de fermeture (2) et l'élément de liaison (3) sont intégralement des parties constituantes du fermoir conçu d'une seule pièce (1a; 1b; 1c; 1d). L'élément de fermeture (2) possède deux extrémités libres (1a', 1a''; 1b', 1b''; 1c', 1c''; 1d'; 1d'') en forme de crochets.
Designierte Staaten: CA, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)