In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1998019909 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM VERMESSEN UND KALIBRIEREN VON ROTORBLATT-STEUERWINKELN UND -STEUERKRÄFTEN

Veröffentlichungsnummer WO/1998/019909
Veröffentlichungsdatum 14.05.1998
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1997/006048
Internationales Anmeldedatum 03.11.1997
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 25.04.1998
IPC
B64C 27/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
64Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
CFlugzeuge; Hubschrauber, Drehflügelflugzeuge
27Drehflügelflugzeuge; Ausbildung der Drehflügel dafür
B64F 5/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
64Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
FBoden- oder Flugzeugträgerdeckeinrichtungen besonders ausgebildet für die Verwendung in Verbindung mit Luftfahrzeugen; Entwurf, Herstellung, Montage, Reinigung Wartung oder Reparatur von Luftfahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Handhabung, Transport, Test oder Inspektion von Luftfahrzeugkomponenten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Entwurf, Herstellung, Montage, Reinigung, Wartung oder Reparatur von Luftfahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Handhabung, Transport, Test oder Inspektion von Luftfahrzeugkomponenten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CPC
B64C 27/008
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
CAEROPLANES; HELICOPTERS
27Rotorcraft; Rotors peculiar thereto
008Rotors tracking or balancing devices
B64F 5/60
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
FGROUND OR AIRCRAFT-CARRIER-DECK INSTALLATIONS SPECIALLY ADAPTED FOR USE IN CONNECTION WITH AIRCRAFT; DESIGNING, MANUFACTURING, ASSEMBLING, CLEANING, MAINTAINING OR REPAIRING AIRCRAFT, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; HANDLING, TRANSPORTING, TESTING OR INSPECTING AIRCRAFT COMPONENTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Designing, manufacturing, assembling, cleaning, maintaining or repairing aircraft, not otherwise provided for; Handling, transporting, testing or inspecting aircraft components, not otherwise provided for
60Testing or inspecting aircraft components or systems
Anmelder
  • ZF LUFTFAHRTTECHNIK GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BRÜGGEMANN, Detlef [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SCHRÖDER, Günter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SOMMER, Armin [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BRÜGGEMANN, Detlef
  • SCHRÖDER, Günter
  • SOMMER, Armin
Vertreter
  • ZIETLOW, Karl-Peter
Prioritätsdaten
196 45 942.707.11.1996DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM VERMESSEN UND KALIBRIEREN VON ROTORBLATT-STEUERWINKELN UND -STEUERKRÄFTEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR MEASURING AND CALIBRATING THE CONTROL ANGLES AND CONTROL FORCES OF A ROTOR BLADE
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE POUR LA MESURE ET LE CALIBRAGE D'ANGLES DE COMMANDE ET D'EFFORTS DE COMMANDE D'UNE PALE DE ROTOR
Zusammenfassung
(DE)
Die Vorrichtung wird an der Position eines Rotorblatts am Rotorkopf (38) eines Prüfstandes oder Hubschraubers eingebaut. Sie weist dieselbe Geometrie der Anschlußstellen zum Rotorkopf und zu den Steuerstangen (44) auf, wie ein Rotorblatt. Sie läßt dieselben Relativbewegungen der Anschlußstellen zu, wie ein Rotorblatt. Eine definierte Auflagefläche (32) für ein Lagemeßgerät an der Vorrichtung ermöglicht gegenüber der Benutzung eines Rotorblatts eine besser reproduzierbare und schnellere Messung von Steuerwinkeln, die von einem Stellsystem vorgegeben werden. Eine Befestigungsmöglichkeit für Eichgewichte (36) an einem Hebelarm (28) der Vorrichtung ermöglicht den Steuerstangen (44) bei Stillstand des Rotors eine definierte Längskraft zur Kalibrierung eines integrierten Kraftmeßsystems (46) aufzuprägen. Die Vorrichtung kann auch bei laufendem Rotor eingesetzt werden.
(EN)
The device is mounted in the position of a rotor blade on the rotor head (38) of a testing bench or helicopter. Said device has the same geometry as the connecting points to the rotor head and to the control rods (44), similar to a rotor blade. Said device enables the same relative movements of the connecting points, similar to rotor blade. As opposed the use of a rotor blade, a defined support surface (32) for a position measuring equipment on the device makes it possible to measure in a better reproducible way and faster the control angles predetermined by a control system. The possibility of fixing standard weights (36) on a lever arm (28) of the device allows for the impression of a defined longitudinal force to the control rods (44) when the rotor blade is not operational so as to be able to calibrate an integrated force measuring system (46). Said device may also be used when the rotor is working.
(FR)
Le dispositif est monté sur l'emplacement d'une pale de rotor sur la tête de rotor (38) d'un banc d'essai ou d'un hélicoptère. Il présente, aux points de raccordement à la tête du rotor et aux barres de commande (44), la même géométrie qu'une pale de rotor. Il permet d'effectuer les mêmes déplacements relatifs des points de raccordement qu'une pale de rotor. Une face d'appui déterminée (32) pour un appareil de mesure de position, sur le dispositif, permet, par rapport à l'utilisation d'une pale de rotor, une mesure des angles de commande plus reproductible et plus rapide que celle obtenue avec un système de réglage. Une possibilité de fixation des poids étalons (36) sur un bras de levier (28) du dispositif permet de conférer aux barres de commande (44), lorsque le rotor est à l'arrêt, une force longitudinale déterminée pour l'étalonnage d'un système de mesure de force intégré (46). Le dispositif peut être également utilisé lorsque le rotor est en marche.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten