WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998018623) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON CHIPKARTEN, ID-KARTEN ODER DERGLEICHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/018623    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1997/005344
Veröffentlichungsdatum: 07.05.1998 Internationales Anmeldedatum: 29.09.1997
IPC:
B29C 37/00 (2006.01), B29C 43/20 (2006.01), B32B 38/04 (2006.01), G06K 19/04 (2006.01)
Anmelder: MEINEN, Tomas [DE/DE]; (DE)
Erfinder: MEINEN, Tomas; (DE)
Vertreter: KRUSPIG, Volkmar; Meissner, Bolte & Partner, Postfach 86 06 24, D-81633 München (DE)
Prioritätsdaten:
196 45 069.1 31.10.1996 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON CHIPKARTEN, ID-KARTEN ODER DERGLEICHEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING SMART CARDS, ID CARDS OR THE LIKE
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR PRODUIRE DES CARTES A PUCE, DES CARTES D'IDENTIFICATION OU SIMILAIRES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Zum Herstellen von ID-Karten wird vorgeschlagen, die mit einer Deckschicht (17) zu versehende Oberfläche einer ID-Karte in ihrer Gesamtheit mit einer Kleber-Schicht (14) zu versehen, auf die Kleber-Schicht in noch nicht ausgehärtetem bzw. noch plastischem oder fließfähigem Zustand die Deckschicht aufzubringen und die Deckschicht auf ihrer, dem Kartenkörper abgewandten Fläche auf einer Formfläche (19) derart und so lange während des Aushärtens des Klebers (14) unter Vakuum fixiert zu halten, daß die Außenkontur der Deckfolie und damit die Außenkontur der fertigen ID-Karte der Kontur der Formfläche (19) entspricht und Lufteinschlüsse vermieden sowie Gase ausgetrieben werden können.
(EN)In order to produce ID cards the invention suggests that the surface of an ID card which is to be provided with a protective coating (17) should be given a full adhesive coating (14), the protective coating should be applied onto the adhesive coating in a non hardened, still plastic or liquid state, the protective layer should be securably held, on its surface opposite the card body, in a vacuum on top of a moulding surface (19) until the adhesive hardens and in such a way that the external contour of the protective film and the external contour of the finished ID card correspond to the contour of the moulding surface (19), air bubbles can be avoided and gases can be expelled.
(FR)Pour produire des cartes d'identification, il est prévu de revêtir, dans sa totalité, d'une couche d'adhésif (14), la surface d'une carte d'identification à munir d'une couche de protection (17), d'appliquer la couche de protection sur la couche d'adhésif à l'état pas encore solidifié ou encore plastique ou coulant, et de maintenir la couche de protection sur sa face opposée au corps de la carte, fixée sous vide sur une surface de moulage (19), tant que l'adhésif (14) durcit, de manière que le contour extérieur de la pellicule de protection et, par conséquent, celui de la carte d'identification finie correspondent au contour de la surface de moulage (19) et que les bulles d'air puissent être évitées et que les gaz soient expulsés.
Designierte Staaten: CN, JP, KR, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)