WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1998005559) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFBRINGEN VON AUFKLEBERN AUF FLACHE SENDUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1998/005559    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1997/001680
Veröffentlichungsdatum: 12.02.1998 Internationales Anmeldedatum: 07.08.1997
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    19.01.1998    
IPC:
B65C 1/04 (2006.01), B65C 9/32 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, D-80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
LATWESEN, Frank [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: LATWESEN, Frank; (DE)
Prioritätsdaten:
196 31 834.3 07.08.1996 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM AUFBRINGEN VON AUFKLEBERN AUF FLACHE SENDUNGEN
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR APPLYING LABELS ON FLAT PARCELS
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF D'APPLICATION D'ETIQUETTES SUR DES COLIS PLATS
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einer Vorrichtung zum Aufbringen von Labeln (2) auf auf einer Kante stehend geförderte flache Sendungen (1) mit einer Fördervorrichtung (3) zur Förderung der vereinzelten Sendungen entlang eines vorgegebenen Förderwegs (4), einer Labelfördervorrichtung zur Förderung der vereinzelten Label, die von einer Sensoreinrichtung zur Ermittlung der Position der Sendungsvorderkante gesteuert wird, einer Andruckvorrichtung (6) zum Andrücken der Label auf die Sendungsoberfläche, einer Labelhaltevorrichtung (5, 5'), die bezogen auf die Sendungsförderrichtung in einem Bereich vor der Andruckvorrichtung angeordnet ist und in die Label von der Labelfördervorrichtung gefördert werden, ist vorgesehen, daß die Labelhaltevorrichtung derart ausgebildet ist, daß die Label senkrecht zur Förderrichtung und mit der klebenden Seite entgegen der Förderrichtung orientiert im Förderweg der Sendungen positionierbar sind und daß, sobald die Vorderkante einer Sendung einen vorgegebenen Abstand zur Labelhaltevorrichtung unterschreitet, von der Sensoreinrichtung gesteuert, der Labelhaltevorrichtung durch die Labelfördervorrichtung ein Label zuführbar ist, so daß die Sendung mit ihrer Vorderkante auf das Label auftrifft und das Label beidseitig in Richtung auf die Sendungsoberfläche und gleichzeitig in Richtung auf die Andruckvorrichtung bewegt wird, wobei eine Lösung des Labels von der Labelhaltevorrichtung erfolgt und das Label von der Andruckvorrichtung auf die Sendungsoberfläche gedrückt wird.
(EN)A device for applying labels on a flat parcel set on its edge has a conveyor for conveying individual parcels along a predetermined conveyor path, a label conveyor for conveying individual labels which is controlled by a sensor that determines the position of the parcel front edge, a compression device for pressing the label onto the parcel surface, and a label holder arranged upstream of the compression device, seen in the parcel transport direction, and which receives the labels from the label conveyor. The label holder is designed in such a way that the labels can be positioned in the conveyor path of the parcels perpendicularly to the transport direction and with their adhesive side against the transport direction. As soon as the distance between the front edge of a parcel and the label holder falls below a predetermined value, a label is supplied to the label holder by the label conveyor, which is controlled by the sensor, and so the front edge of the parcel contacts the label and the label is moved on both sides towards the parcel surface and at the same time towards the compression device. The label is loosened from the label holder and pressed by the compression device onto the parcel surface.
(FR)Le dispositif décrit sert à appliquer des étiquettes sur des colis plats placés à chant et transportés par un dispositif de transport de colis individuels le long d'une voie prédéterminée de transport. Le dispositif décrit comprend en outre un dispositif de transport d'étiquettes individuelles commandé par un capteur qui détermine la position du bord antérieur des colis, un dispositif de compression qui presse l'étiquette sur la surface d'un colis, et un dispositif de retenue des étiquettes situé en amont du dispositif de compression, vu dans le sens de transport des colis, et auquel le dispositif de transport des étiquettes transmet les étiquettes. Le dispositif de retenue des étiquettes est conçu de sorte que les étiquettes puissent être positionnées dans la voie de transport des envois perpendiculairement au sens de transport, avec leur côté adhésif orienté en sens opposé au sens de transport. Dès que le bord antérieur d'un colis se rapproche du dispositif de retenue d'étiquettes, au-delà d'une distance prédéterminée, le dispositif de transport d'étiquettes commandé par le capteur amène une étiquette au dispositif de retenue d'étiquettes, de sorte que le bord antérieur du colis vient en contact avec l'étiquette, qui elle est déplacée des deux côtés dans la direction de la surface du colis et en même temps dans la direction du dispositif de compression. L'étiquette se détache alors du dispositif de retenue d'étiquettes et est pressée par le dispositif de compression sur la surface du colis.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)