Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1998005279) VISION CORRECTION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1998/005279 Internationale Anmeldenummer PCT/US1996/012855
Veröffentlichungsdatum: 12.02.1998 Internationales Anmeldedatum: 07.08.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 05.03.1997
IPC:
A61F 9/01 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
9
Verfahren oder Vorrichtungen zur Behandlung der Augen; Vorrichtungen zum Einsetzen von Kontaktlinsen; Vorrichtungen zum Korrigieren des Schielens; Blindenführapparate; Augenschutzvorrichtungen, am Körper oder an der Hand zu tragen
007
Verfahren oder Vorrichtungen für die Augenchirurgie
008
unter Verwendung von Laser
01
Behandlung der Hornhaut
Anmelder:
ALLERGAN [US/US]; 2525 Dupont Drive, T-2, 2-E Post Office Box 19534 Irvine, CA 92623-9534, US
Erfinder:
LARGENT, James, R.; US
Vertreter:
LAMBERT, Howard, R. ; Allergan, Inc. 2525 Dupont Drive, T-2,2-E P.O. Box 19534 Irvine, CA 92623-9534, US
Prioritätsdaten:
Titel (EN) VISION CORRECTION
(FR) CORRECTION DE LA VISION
Zusammenfassung:
(EN) A method of vision correction comprising shaping first and second regions of a cornea to provide the first region with a first vision correction power and the second region with a second vision correction power which is different from the first vision correction power to enhance vision at first and second distances, respectively.
(FR) Procédé de correction de la vision qui consiste à donner une forme à des première et seconde régions de la cornée pour conférer à la première région une première puissance de correction et à la seconde région une seconde puissance de correction, différente de la première puissance, afin d'améliorer la vision respectivement à des première et seconde distances.
Designierte Staaten: JP
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)