In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1998001877 - DRUCKGASLEISTUNGSSCHALTER

Veröffentlichungsnummer WO/1998/001877
Veröffentlichungsdatum 15.01.1998
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1997/001471
Internationales Anmeldedatum 09.07.1997
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.11.1997
IPC
H01H 33/44 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
33Hochspannungsschalter oder Starkstromschalter mit Lichtbogenlöschung oder Einrichtungen zum Verhindern von Lichtbögen
02Einzelheiten
44Vorrichtungen zum Sicherstellen der Tätigkeit des Schalters zu einem vorgegebenen Punkt der Wechselstromperiode
H01H 33/90 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
33Hochspannungsschalter oder Starkstromschalter mit Lichtbogenlöschung oder Einrichtungen zum Verhindern von Lichtbögen
70Schalter mit besonderen Einrichtungen zum Führen, Erhalten oder Vergrößern des Flusses der lichtbogenlöschenden Strömungsmittel
88bei denen die Löschmittelströmung durch einen sich bewegenden Kolben oder andere druckerzeugende Teile erzeugt oder verstärkt wird
90wobei diese Bewegung durch oder in Verbindung mit dem Kontaktbetätigungsmechanismus bewirkt wird
CPC
H01H 2033/908
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
33High-tension or heavy-current switches with arc-extinguishing or arc-preventing means
70Switches with separate means for directing, obtaining, or increasing flow of arc-extinguishing fluid
88the flow of arc-extinguishing fluid being produced or increased by movement of pistons or other pressure-producing parts
90this movement being effected by or in conjunction with the contact-operating mechanism
908using valves for regulating communication between, e.g. arc space, hot volume, compression volume, surrounding volume
H01H 33/44
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
33High-tension or heavy-current switches with arc-extinguishing or arc-preventing means
02Details
44Devices for ensuring operation of the switch at a predetermined point in the ac cycle
H01H 33/903
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
33High-tension or heavy-current switches with arc-extinguishing or arc-preventing means
70Switches with separate means for directing, obtaining, or increasing flow of arc-extinguishing fluid
88the flow of arc-extinguishing fluid being produced or increased by movement of pistons or other pressure-producing parts
90this movement being effected by or in conjunction with the contact-operating mechanism
901making use of the energy of the arc or an auxiliary arc
903and assisting the operating mechanism
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LORENZ, Dieter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HABEDANK, Ulrich [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LORENZ, Dieter
  • HABEDANK, Ulrich
Prioritätsdaten
196 29 475.410.07.1996DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DRUCKGASLEISTUNGSSCHALTER
(EN) COMPRESSED GAS POWER SWITCH
(FR) INTERRUPTEUR DE PUISSANCE A GAZ COMPRIME
Zusammenfassung
(DE) Bei einem Druckgasschalter mit zwei Schaltstücken (1, 2), einem diese im Einschaltzustand überbrückenden Kontaktstück (3) und zwei zueinander in Reihe geschalteten Trennstrecken (11, 24) ist das der ersten Trennstrecke (11) gegenüberliegende zweite Schaltstück (2) axial mittels eines Ringkolbens (21) verschiebbar unter Bildung eines Schaltraumes (17) angeordnet, wobei der Schaltraum (17) vom Heizraum durch eine, ein stromabhängiges Ventil (25) aufweisende Schottwand (13) getrennt ist und die zweite Trennstrecke (24) nach Öffnung einer Blasöffnung (12) zwischen dem zweiten Schaltstück (2) und dem Kontaktsrück (3) gebildet wird. Die Erfindung eignet sich besonders für Druckgasleistungsschalter mit einer Kompressionseinrichtung.
(EN) The invention relates to a compressed gas switch with two contact pieces (1, 2), a contact element (3) by-passing said contact pieces when in the on-position, and two isolating distances (11, 24) connected to each other in series. The second contact piece (2) opposing the first isolating distance (11) is arranged axially by an annular piston (21) to be displaceable forming a switching chamber (17). Said switching chamber (17) is separated from the heating chamber by a bulkhead partition (13) having a current-dependent valve (25), and the second isolating distance (24) is produced after opening of a blowing hole (12) between the second contact piece (2) and the contact element (3). The invention is particularly suitable for compressed gas power switches with compression means.
(FR) L'invention concerne un interrupteur de puissance à gaz comprimé comportant deux éléments de contact (1, 2), un élément de contact (3) contournant ces derniers à l'état connecté, et deux distances de sectionnement (11, 24) placées en série. Le deuxième élément de contact (2) opposé à la première distance de sectionnement (11), est monté de façon coulissante dans le sens axial au moyen d'un piston annulaire (21) pour former une chambre de commutation (17) séparée d'une chambre de chauffage par une cloison (13) présentant une soupape (25) dépendant du courant. La deuxième distance de sectionnement (24) est formée entre le deuxième élément de contact (2) et l'élément de contact (3) après ouverture d'un orifice de soufflage (12). L'invention peut s'utiliser en particulier dans le domaine des interrupteurs de puissance à gaz comprimé avec une unité de compression.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten