WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997027384) VORRICHTUNG ZUM VERÄNDERN DER STEUERZEITEN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/027384    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1996/003709
Veröffentlichungsdatum: 31.07.1997 Internationales Anmeldedatum: 22.08.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    10.07.1997    
IPC:
F01L 1/02 (2006.01), F01L 1/344 (2006.01)
Anmelder: INA WÄLZLAGER SCHAEFFLER OHG [DE/DE]; D-91072 Herzogenaurach (DE) (For All Designated States Except US).
GOPPELT, Dieter [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: GOPPELT, Dieter; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
INA WÄLZLAGER SCHAEFFLER OHG; D-91072 Herzogenaurach (DE)
Prioritätsdaten:
196 02 704.7 26.01.1996 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM VERÄNDERN DER STEUERZEITEN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
(EN) DEVICE FOR VARYING THE VALVE-TIMING OF AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) DISPOSITIF POUR MODIFIER LES TEMPS DE DISTRIBUTION D'UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einer Vorrichtung (1) zum Verändern der Steuerzeiten einer Brennkraftmaschine, die innerhalb eines Steuertriebs von zumindest einer Nockenwelle angeordnet ist, soll deren Antriebsrad (2) mit einfachen Mitteln und kostengünstig auf einem vorrichtungsseitigen Bauteil (3) befestigt werden. Erfindungsgemäß ist es hierzu vorgesehen, eine Bohrung (14) des Antriebsrades (2) mit rändelartigen, verzahnten Abschnitten (15) zu versehen. Über diese Abschnitte (15) ist das Antriebsrad (2) hervorragend verdrehgesichert auf dem Bauteil (3) befestigt.
(EN)In a device (1) for varying the valve-timing of an internal combustion engine arranged inside a control drive of at least one camshaft, its drive wheel is to be secured on a component (3) on the side of the device economically and by simple means. According to the invention, a drilling (14) in the drive wheel (2) is to have knurled-like toothed sections (15). The drive wheel (2) is secured to the component (3) via these sections (15) so as to project and be secured against rotation.
(FR)L'invention concerne un dispositif (1) permettant de modifier les temps de distribution d'un moteur à combustion interne, qui est monté dans un système de commande d'au moins un arbre à cames. Son pignon d'entrée (2) doit être fixé de manière économique et avec des éléments simples sur un élément constitutif (3) situé côté dispositif. Selon l'invention, il est prévu à cet effet de pratiquer un alésage (14) dans le pignon d'entrée (2) avec des sections (15) cannelées et dentelées. Grâce à ces sections (15), le pignon d'entrée (2) est fixé de manière saillante et bloqué en rotation sur l'élément constitutif (3).
Designierte Staaten: DE, JP, KR, MX, US.
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)