WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997027339) VERFAHREN ZUM AUFARBEITEN VON MÜLLVERBRENNUNGSRÜCKSTÄNDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/027339    Internationale Anmeldenummer    PCT/AT1997/000007
Veröffentlichungsdatum: 31.07.1997 Internationales Anmeldedatum: 23.01.1997
IPC:
C21B 3/04 (2006.01), C21C 5/36 (2006.01), C22B 7/04 (2006.01)
Anmelder: HOLDERBANK FINANCIERE GLARUS AG [CH/CH]; Insel 14, CH-8750 Glarus (CH) (For All Designated States Except US).
EDLINGER, Alfred [AT/CH]; (CH) (For US Only).
MISTELLI, Bruno [CH/CH]; (CH) (For US Only)
Erfinder: EDLINGER, Alfred; (CH).
MISTELLI, Bruno; (CH)
Vertreter: HAFFNER, Thomas, M.; Schottengasse 3a, A-1014 Wien (AT)
Prioritätsdaten:
A 121/96 24.01.1996 AT
Titel (DE) VERFAHREN ZUM AUFARBEITEN VON MÜLLVERBRENNUNGSRÜCKSTÄNDEN
(EN) METHOD OF PROCESSING BURNT RUBBISH RESIDUES
(FR) PROCEDE DE TRAITEMENT DE RESIDUS D'INCINERATION D'ORDURES
Zusammenfassung: front page image
(DE)In einem Verfahren zum Aufarbeiten von Müllverbrennungsrückständen, wie z.B. Müllverbrennungsschlacken, bei welchem die Schlacken einer Reduktion unter Abscheidung von Metallen unterworfen werden, werden die festen Müllverbrennungsrückstände ein einer Menge von 15 bis 45 Gew.-% bezogen auf die Gesamtmenge in ein Stahlwerksschlackenbad eingebracht und die beim Aufschmelzen der Müllverbrennungsrückstände bzw. -schlacke verdampfenden Schwermetalle oder Schwermetallverbindungen, wie z.B. Zn-, Pb-, Cd- oder Hg-Chloride, abgezogen. Das flüssige Bad wird mit Kohlenstoffträgern und unter Ausbildung eines Eisenbades reduziert, worauf die an Metallen abgereicherte Schlackenphase granuliert und als Mischzementkomponente eingesetzt wird.
(EN)In a method of processing burnt rubbish residues, e.g. burnt rubbish slags, in which the slag is subjected to a reducing process with metal separation, the solid residues are introduced in a proportion of 15 to 45 wt.% in relation to the total quantity into a steelworks slag bath and the heavy metals or their compounds, e.g. Zn, Pb, Cd or Hg chlorides, evaporating during the melting of the burnt rubbish residues or slags are drawn off. The liquid bath is reduced with carbon carriers with the formation of a steel bath, whereupon the metal-depleted slag phase is granulated and used as a mixed cement component.
(FR)Procédé de traitement de résidues d'incinération d'ordures, tels que des scories d'incinération par exemple, dans lequel les scories sont soumises à une réduction avec séparation des métaux, ledit procédé consistant à introduire les résidus d'incinération solides, à raison de 15 à 45 % en poids par rapport à la quantité totale, dans un bain de laitier d'aciérie, et à soutirer les métaux lourds ou les composés de métaux lourds, tels que, par exemple, les chlorures de Zn, Pb, Cd ou Hg se volatilisant lors de la fusion des résidus ou scories d'incinération. Le bain liquide est réduit par des transporteurs de carbone, avec formation d'un bain d'acier, la phase laitier appauvrie en métaux étant ensuite granulée et utilisée comme composant de ciment mixte.
Designierte Staaten: CA, CZ, HU, MX, SI, SK, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)