WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997025261) CONTAINER FÜR FLIESS- ODER RIESELFÄHIGE MATERIALIEN, INSBESONDERE FÜR PUTZE, MÖRTEL ODER DERGLEICHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/025261    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1997/000114
Veröffentlichungsdatum: 17.07.1997 Internationales Anmeldedatum: 11.01.1997
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    05.07.1997    
IPC:
B28C 7/00 (2006.01), B28C 9/00 (2006.01), B65D 88/30 (2006.01), B65D 88/32 (2006.01), E04F 21/10 (2006.01)
Anmelder: KOCH MARMORIT GMBH [DE/DE]; Ellighofen 6, D-79283 Bollschweil (DE)
Erfinder: RIEGER, Fritz; (DE).
ECKERT, Erwin; (DE)
Vertreter: HILLERINGMANN, Jochen; Deichmannhaus, Bahnhofsvorplatz 1, D-50667 Köln (DE)
Prioritätsdaten:
296 00 452.9 12.01.1996 DE
Titel (DE) CONTAINER FÜR FLIESS- ODER RIESELFÄHIGE MATERIALIEN, INSBESONDERE FÜR PUTZE, MÖRTEL ODER DERGLEICHEN
(EN) CONTAINER FOR FLOWING OR POURABLE MATERIALS ESPECIALLY FOR PLASTER, MORTAR ETC.
(FR) CONTENANT POUR SUBSTANCES FLUIDES ET COULANTES, NOTAMMENT POUR ENDUITS, MORTIER OU SIMILAIRE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Der Container für fließ- oder rieselfähige Materialien, insbesondere Putze, Mörtel oder dergleichen, ist mit einem Gestell (12), einem von dem Gestell gehaltenen ersten Behälter (16) mit einem Einlaß und einem Auslaß (18), einer unterhalb des Auslasses (18) des ersten Behälters (16) angeordneten Schnecken-Förderpumpe (32), die einen wahlweise mit dem Auslaß (18) des ersten Behälters (16) verbindbarem Einlaß (30) und einen Auslaß (34) aufweist, an den ein Förderschlauch (36) anschließbar ist, und mit mindestens einem zweiten Behälter (28) versehen, der mit dem Gestell (12) und/oder dem ersten Behälter (16) verbindbar oder verbunden ist. Der zweite Behälter (28) weist einen Einlaß und einen wahlweise mit dem Einlaß (30) der Schnecken-Förderpumpe (32) verbindbaren Auslaß (27) auf. Der zweite Behälter (28) ist in seiner Form und Ausgestaltung derart ausgebildet, daß er nicht oder nicht wesentlich über die durch das Gestell (12) und/oder den ersten Behälter (16) definierte Außenkontur übersteht.
(EN)The invention concerns a container for flowing or pourable materials especially for plaster or mortar etc. with a frame (12), a first container (16) supported by the frame having an inlet and an outlet (18), a screw feed (32) arranged under the outlet (18) of the first container (16) which has an inlet (30) and an outlet (34) that can be selectively connected to the outlet (18) of the first container (16), to which a feed hose (36) can be connected, and with at least a second container (28), which is, or can be, connected with the frame (12) and/or the first container (16). The second container (28) has an inlet and an outlet (27) which can be selectively connected to the inlet (30) of the spiral pump (32). The second container (28) is so built in its shape and design that it does not, or not substantially, extend beyond the outer contour defined by the frame (12) and/or the first container (16).
(FR)L'invention concerne un contenant pour substances fluides ou coulantes, plus particulièrement pour enduits, mortier ou similaire, comprenant un bâti (12), un premier récipient (16) maintenu par le bâti et présentant une entrée et une sortie (18), une pompe à vis d'alimentation (32) placée au-dessous de la sortie (18) du premier récipient et comportant une entrée (30) pouvant être reliée sélectivement à la sortie (18) du premier récipient (16) ainsi qu'une sortie (34) pouvant être reliée à une conduite d'alimentation (36). Il comporte également un deuxième récipient (28) relié, ou pouvant être relié au bâti (12) et/ou au premier récipient (16). Le deuxième récipient (28) présente une entrée et une sortie (27) pouvant être reliée sélectivement à l'entrée (30) de la pompe à vis d'alimentation (32). Le deuxième récipient (28), de par sa forme et sa conception, ne s'étend pas ou pratiquement pas au-delà du profil extérieur défini par le bâti (12) et/ou le premier récipient (16).
Designierte Staaten: CZ, DE, HU, PL, SK.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)