WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997025219) KRAFTSTOFFBEHÄLTER MIT DARIN ANGEORDNETER KRAFTSTOFFÖRDEREINRICHTUNG UND VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/025219    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1996/002013
Veröffentlichungsdatum: 17.07.1997 Internationales Anmeldedatum: 24.10.1996
IPC:
B60K 15/03 (2006.01), B60K 15/06 (2006.01), B60K 15/077 (2006.01), F02M 37/10 (2006.01)
Anmelder: ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20, D-70442 Stuttgart (DE) (For All Designated States Except US).
FRANK, Kurt [DE/DE]; (DE) (For US Only).
KLEPPNER, Stephan [DE/DE]; (DE) (For US Only).
SCHRECKENBERGER, Dieter [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: FRANK, Kurt; (DE).
KLEPPNER, Stephan; (DE).
SCHRECKENBERGER, Dieter; (DE)
Prioritätsdaten:
196 00 872.7 12.01.1996 DE
Titel (DE) KRAFTSTOFFBEHÄLTER MIT DARIN ANGEORDNETER KRAFTSTOFFÖRDEREINRICHTUNG UND VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG
(EN) FUEL TANK CONTAINING A FUEL PUMP, AND METHOD OF MANUFACTURING THE TANK
(FR) RESERVOIR DE CARBURANT CONTENANT UNE POMPE D'ALIMENTATION EN CARBURANT, ET PROCEDE DE FABRICATION ASSOCIE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Kraftstoffördereinrichtung (12) ist in den Kraftstoffbehälter (10) bereits während dessen Herstellungsprozeß eingebracht und einstückig von dem aus Kunststoff bestehenden Kraftstoffbehälter (10) umgeben. Die Herstellung des Kraftstoffbehälters (10) kann beispielsweise in einem Blasformprozeß erfolgen, wobei zunächst ein Vorformkörper hergestellt wird, in den die Kraftstoffördereinrichtung (12) eingebracht wird und der anschließend in einem Blasformwerkzeug in die Form des Kraftstoffbehälters (10) aufgeblasen wird. In den Kraftstoffbehälter (10) wird anschließend eine Öffnung (60) eingebracht, die jedoch nur so groß zu sein braucht, daß hydraulische und/oder elektrische Verbindungsleitungen (34; 38; 40) der Kraftstoffördereinrichtung (12) durch diese nach außen geführt werden können.
(EN)In the method proposed, the fuel pump (12) is fitted in the fuel tank (10) while the tank is being manufactured and is completely surrounded by the plastic tank (10). The tank (10) can for instance be manufactured by blow moulding, a preform first being produced, the fuel pump (12) fitted into the preform and the preform then blown in a blow-moulding machine to give the fuel tank (10). A hole (60) is then made in the fuel tank (10), the hole being just large enough for hydraulic and/or electric connection lines (34; 38, 40) to pass out from the pump (12) to the outside of the tank.
(FR)On introduit la pompe d'alimentation en carburant (12) dans le réservoir (10) durant la fabrication de ce dernier et on l'entoure entièrement avec le réservoir (10) en plastique. La fabrication du réservoir (10) peut par exemple se faire par un procédé de moulage par soufflage, au cours duquel on fabrique d'abord une préforme dans laquelle on introduit la pompe (12) et à qui l'on donne ensuite, dans une machine à souffler, la forme d'un réservoir (10). On perce ensuite dans le réservoir (10) un orifice (60) dont la taille doit être suffisante pour laisser sortir les conduites de liaison hydrauliques et/ou électriques (34, 38, 40) de la pompe (12).
Designierte Staaten: CN, JP, KR, RU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)