WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997022975) VERFAHREN ZUR VERWERTUNG KONTAMINIERTER METALLTEILE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/022975    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1996/002309
Veröffentlichungsdatum: 26.06.1997 Internationales Anmeldedatum: 02.12.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    09.07.1997    
IPC:
C21C 5/36 (2006.01), C22B 7/00 (2006.01), C22B 7/04 (2006.01), G21F 9/30 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, D-80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
HAAS, Ernst [DE/DE]; (DE) (For US Only).
NEUDERT, Nikolaus [DE/DE]; (DE) (For US Only).
HOFMANN, Roland [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: HAAS, Ernst; (DE).
NEUDERT, Nikolaus; (DE).
HOFMANN, Roland; (DE)
Prioritätsdaten:
195 47 298.5 18.12.1995 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR VERWERTUNG KONTAMINIERTER METALLTEILE
(EN) PROCESS FOR USING CONTAMINATED METAL PARTS
(FR) PROCEDE D'UTILISATION DE PIECES METALLIQUES CONTAMINEES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verwertung von Metallteilen, die radioaktiv kontaminiert sind. Dabei werden die Metallteile aufgeschmolzen. Dann wird ein Schlackebildner zugegeben, wodurch sich eine Schmelze und eine Schlacke bilden. Die Schlacke wird dann von der Schmelze abgetrennt. Es ist vorgesehen, daß nach dem Abtrennen der Schlacke, solange die Schmelze noch flüssig ist, zur flüssigen Schmelze erneut Schlackebildner zugegeben wird. Dadurch bildet sich erneut Schlacke, die von der Schmelze abgetrennt wird.
(EN)The invention relates to a process for using metal parts which are radioactively contaminated during which the metal parts are melted down. A slag former is added thereby forming a liquid melt and a slag. The slag is subsequently separated from the melt. This process is characterized in that after separation of the slag the slag former is added to the melt again as long as it is still liquid and that the formed slag is once more separated from the melt.
(FR)L'invention concerne un procédé d'utilisation de pièces métalliques qui ont été contaminées radioactivement. Selon ledit procédé, on fait fondre les pièces métalliques et on ajoute un fondant de scorification pour obtenir une masse fondue liquide et des scories. Les scories sont ensuite séparées de la masse fondue. Ce procédé se caractérise en ce qu'après séparation des scories, un fondant de scorification est ajouté de nouveau à la masse fondue, aussi longtemps qu'elle est encore liquide, et en ce que les scories ainsi formées sont de nouveau séparées de la masse fondue.
Designierte Staaten: AU, CA, JP, RU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)