WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1997022124) VERFAHREN ZUR VERWERTUNG KONTAMINIERTER METALLTEILE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1997/022124    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1996/002307
Veröffentlichungsdatum: 19.06.1997 Internationales Anmeldedatum: 02.12.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    09.07.1997    
IPC:
C22B 7/00 (2006.01), G21F 9/30 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, D-80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
HAAS, Ernst [DE/DE]; (DE) (For US Only).
NEUDERT, Nikolaus [DE/DE]; (DE) (For US Only).
HOFMANN, Roland [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: HAAS, Ernst; (DE).
NEUDERT, Nikolaus; (DE).
HOFMANN, Roland; (DE)
Prioritätsdaten:
195 46 789.2 14.12.1995 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR VERWERTUNG KONTAMINIERTER METALLTEILE
(EN) PROCESS FOR RECYCLING CONTAMINATED METAL PARTS
(FR) PROCEDE DE VALORISATION DE PARTIES METALLIQUES CONTAMINEES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verwertung von Metallteilen, die durch radioaktive Elemente, insbesondere durch $g(a)-Strahler, kontaminiert sind. Dabei werden aus den Metallteilen eine Schmelze und eine Schlacke gebildet und die Schlacke wird dann von der Schmelze abgetrennt. Es ist vorgesehen, daß vor der Bildung der Schmelze und der Schlacke die radioaktiven Elemente oxidiert werden. Dazu können die kontaminierten Metallteile für eine Zeitspanne bei einer Temperatur unterhalb der Schmelztemperatur der Metallteile einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre ausgesetzt werden.
(EN)The invention relates to a process for recycling metal parts which have been contaminated by radioactive elements, especially alpha-emitters. A melt and slag are formed from the metal parts and the slag is removed. Before the melt and slag are formed, the radioactive elements must be oxidised. To that end, the contaminated metal parts can be exposed to an oxygen-containing atmosphere at a temperature below the melting point of the metal parts.
(FR)L'invention concerne un procédé de valorisation de parties métalliques contaminées par des éléments radioactifs, notamment des rayons $g(a). Une matière en fusion et un laitier sont formés à partir des parties métalliques et le laitier est séparé de la matière en fusion. Il est prévu que les éléments radioactifs soient oxydés avant la formation de la matière en fusion et du laitier. A cet effet, les parties métalliques contaminées peuvent être soumises pendant une période donnée à une atmosphère d'oxygène, à une température inférieure à la température de fusion des parties métalliques.
Designierte Staaten: AU, CA, JP, RU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)