WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1997021620) VERFAHREN ZUM ÜBERWACHEN DER ABTASTVERHÄLTNISSE BEIM STEUERN EINER FADENLIEFERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1997/021620 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1996/005383
Veröffentlichungsdatum: 19.06.1997 Internationales Anmeldedatum: 03.12.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.06.1997
IPC:
B65H 51/22 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
51
Fördern von fadenförmigem Gut
20
Vorrichtungen für zeitweiliges Speichern von fadenförmigem Gut während des Förderns, z.B. Zwischenspeicherung
22
Haspeln oder Winden, z.B. zylindrische, mit Speicher- und Förderwirkung als Walzen oder Stäbe ausgebildet
Anmelder: WEBER, Friedrich[DE/DE]; DE (UsOnly)
MEMMINGER-IRO GMBH[DE/DE]; Jakob-Mutz-Strasse 7 D-72200 Dornstetten, DE (AllExceptUS)
Erfinder: WEBER, Friedrich; DE
Vertreter: KINKELDEY, Hermann; Grünecker, Kinkeldey, Stockmair & Schwanhäusser Maximilianstrasse 58 D-80538 München, DE
Prioritätsdaten:
195 45 891.508.12.1995DE
Titel (EN) METHOD FOR MONITORING SCANNING CONDITIONS DURING CONTROL OF A YARN FEEDER
(FR) PROCEDE DE SURVEILLANCE DES CONDITIONS D'EXPLORATION PENDANT L'OPERATION DE COMMANDE D'UN FOURNISSEUR DE FIL
(DE) VERFAHREN ZUM ÜBERWACHEN DER ABTASTVERHÄLTNISSE BEIM STEUERN EINER FADENLIEFERVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for monitoring scanning conditions during control of a yarn feeder which has a storage surface (2) for the yarn (Y), a drive motor (15), a sensor device (7) with at least one sensor (S) aligned on a scanning zone (12) in the yarn feeder (F), and a control circuit (L) connected thereto. The sensor (S) produces an output object signal for control purposes in relation to the movement and the presence or absence of an object in the scanning zone (12), and the signal level depends on the quality of the scanning conditions. An alarm signal can also be produced when the scanning conditions deteriorate. During said method a substantially synchronous test signal is reproduced from the output object signal, the signal level of the test signal is compared with an alarm threshold value representing a deterioration in the scanning conditions which is still permissible, and finally the alarm signal is produced when the level of the test signal falls below the alarm threshold value.
(FR) L'invention concerne un procédé de surveillance des conditions d'exploration pendant l'opération de commande d'un fournisseur de fil comprenant une surface de stockage (2) destinée au fil (Y), un moteur d'entraînement (15), un dispositif de détection (7) comprenant au moins un capteur (S) et aligné sur une zone d'exploration (12) du fournisseur de fil (F), et un circuit de commande (L) relié à ce dispositif de détection. Le capteur (S) produit un signal d'objet de sortie, à des fins de commande, en fonction du déplacement ou bien de la présence et de l'absence d'un objet dans la zone d'exploration (12), le niveau dudit signal dépendant de la qualité des conditions d'exploration. Un signal d'alarme peut également être produit lorsque les conditions d'exploration se dégradent. Selon le procédé présenté, un signal de contrôle sensible synchrone est reproduit à partir du signal d'objet de sortie, le niveau de ce signal de contrôle est comparé avec une valeur seuil d'alarme correspondant à une dégradation des conditions d'exploration qui est encore admissible, et finalement le signal d'alarme est produit lorsque le niveau du signal de contrôle tombe en dessous de la valeur seuil d'alarme.
(DE) Bei einem Verfahren zum Überwachen der Abtastverhältnisse beim Steuern einer Fadenliefervorrichtung, die eine Speicherfläche (2) für den Faden (Y), einen Antriebsmotor (15), einen mit wenigstens einem Sensor (S) auf eine Abtastzone (12) in der Fadenliefervorrichtung (F) ausgerichtete Sensorvorrichtung (7) und eine mit dieser verbundenen Steuerschaltung (L) aufweist, bei dem der Sensor (S) in Abhängigkeit von der Bewegung bzw. der Ab- oder Anwesenheit eines Objekts in der Abtastzone (12) ein Objektausgangssignal für Steuerungszwecke erzeugt, dessen Signalpegel von der Qualität der Abtastverhältnisse abhängt, und bei dem bei Verschlechterung der Abtastverhältnisse ein Alarmsignal erzeugbar ist, wird aus dem Objektausgangssignal ein im wesentlichen synchrones Prüfsignal nachgebildet, der Signalpegel des Prüfsignals einem eine gerade noch zulässige Verschlechterung der Abtastverhältnisse repräsentierenden Alarm-Schwellwert gegenübergesetzt und schliesslich das Alarmsignal bei einem Abfall des Signalpegels des Prüfsignals unter den Alarm-Schwellwert erzeugt.
Designierte Staaten: CN, JP, KR, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)