Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1997019538) HOME MULTIMEDIA NETWORK ARCHITECTURE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1997/019538 Internationale Anmeldenummer PCT/US1996/018798
Veröffentlichungsdatum: 29.05.1997 Internationales Anmeldedatum: 21.11.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.06.1997
IPC:
H04L 12/28 (2006.01) ,H04N 21/426 (2011.01) ,H04N 21/43 (2011.01) ,H04N 21/436 (2011.01) ,H04N 21/4363 (2011.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
N
Bildübertragung, z.B. Fernsehen
21
Verteilung von Inhalten mit Auswahlmöglichkeit (selective content), z.B. Interaktives Fernsehen, VOD [Video On Demand]
40
Client-Anordnungen speziell ausgerichtet auf den Empfang von oder den Dialog mit Inhalten, z.B. Beistellgeräte [STB, set-top-box]; Abläufe hierzu
41
Aufbau des Client; Aufbau von Client-Peripheriegeräten
426
Clientinterne Bauteile
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
N
Bildübertragung, z.B. Fernsehen
21
Verteilung von Inhalten mit Auswahlmöglichkeit (selective content), z.B. Interaktives Fernsehen, VOD [Video On Demand]
40
Client-Anordnungen speziell ausgerichtet auf den Empfang von oder den Dialog mit Inhalten, z.B. Beistellgeräte [STB, set-top-box]; Abläufe hierzu
43
Verarbeitung von Inhalten oder Zusatzdaten, z.B. Demultiplexen der Zusatzdaten aus dem digitalen Video-Datenstrom; grundlegender Client-Betrieb, z.B. Überwachung des Heimnetzes oder Taktsynchronisierung des Dekoders; Client Middleware
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
N
Bildübertragung, z.B. Fernsehen
21
Verteilung von Inhalten mit Auswahlmöglichkeit (selective content), z.B. Interaktives Fernsehen, VOD [Video On Demand]
40
Client-Anordnungen speziell ausgerichtet auf den Empfang von oder den Dialog mit Inhalten, z.B. Beistellgeräte [STB, set-top-box]; Abläufe hierzu
43
Verarbeitung von Inhalten oder Zusatzdaten, z.B. Demultiplexen der Zusatzdaten aus dem digitalen Video-Datenstrom; grundlegender Client-Betrieb, z.B. Überwachung des Heimnetzes oder Taktsynchronisierung des Dekoders; Client Middleware
436
Anbinden eines lokalen Verteilnetzes, z.B. Kommunikation mit einer anderen STB [Set-Top Box] oder innerhalb eines Haushaltes
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
N
Bildübertragung, z.B. Fernsehen
21
Verteilung von Inhalten mit Auswahlmöglichkeit (selective content), z.B. Interaktives Fernsehen, VOD [Video On Demand]
40
Client-Anordnungen speziell ausgerichtet auf den Empfang von oder den Dialog mit Inhalten, z.B. Beistellgeräte [STB, set-top-box]; Abläufe hierzu
43
Verarbeitung von Inhalten oder Zusatzdaten, z.B. Demultiplexen der Zusatzdaten aus dem digitalen Video-Datenstrom; grundlegender Client-Betrieb, z.B. Überwachung des Heimnetzes oder Taktsynchronisierung des Dekoders; Client Middleware
436
Anbinden eines lokalen Verteilnetzes, z.B. Kommunikation mit einer anderen STB [Set-Top Box] oder innerhalb eines Haushaltes
4363
Anpassen des Videodatenstromes an ein bestimmtes lokales Netzwerk, z.B. IEEE 1394 oder Bluetooth Netzwerk
Anmelder:
SAMSUNG INFORMATION SYSTEMS AMERICA [US/US]; 3655 North First Street San Jose, CA 95134, US
Erfinder:
HUMPLEMAN, Richard; US
Vertreter:
BECKER, Stephen, A. ; Lowe, Price, LeBlanc & Becker Suite 300 99 Canal Center Plaza Alexandria, VA 22314, US
HANKINS, John, A.; Lowe Price, Leblanc & Becker 90 Canal Center Plaza, Suite 300 Alexandria, VA 22314, US
Prioritätsdaten:
08/561,75822.11.1995US
Titel (EN) HOME MULTIMEDIA NETWORK ARCHITECTURE
(FR) ARCHITECTURE DE RESEAU DOMESTIQUE MULTIMEDIA
Zusammenfassung:
(EN) A home network architecture has an internal digital network interconnecting devices in the home. Entertainment services are introduced into the network through network interface units that are coupled to an external network and to the internal network. The network interface units perform the necessary interfacing between the external and internal networks, and make the entertainment services available to all terminals connected to the internal network. A plurality of set-top electronics that do not have network interface units connect to the internal network and prepare the information in the digital data stream for display, by a television, for example.
(FR) Une architecture de réseau domestique comprend un réseau numérique intense qui relie entre eux des dispositifs situés dans le bâtiment. Des services de divertissement sont introduits dans le réseau par l'intermédiaire d'unités d'interface de réseau qui sont couplées à un réseau externe et au réseau interne. Les unités d'interface de réseau assurent l'interface nécessaire entre les réseaux externe et interne et permettent à tous les terminaux connectés au réseau interne de recevoir les services de divertissement. Une pluralité de coffrets électroniques ne possédant pas d'unités d'interface de réseau se connectent au réseau interne et préparent les informations contenues dans le flux de données numériques pour qu'elles s'affichent sur une télévision par exemple.
Designierte Staaten: CA, CN, IL, JP, KR, MX
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)
Auch veröffentlicht als:
MXPA/a/1998/004095IL124606EP0862826JP2006191558JP2000513513 CN1207844
CA2238394KR1019990071576