WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1997000794) GASGENERATOR FÜR AIRBAG-SYSTEM MIT EINEM FLIEHKRAFT-STAUBABSCHEIDER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1997/000794 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1996/002644
Veröffentlichungsdatum: 09.01.1997 Internationales Anmeldedatum: 19.06.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 20.12.1996
IPC:
B60R 21/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
26
gekennzeichnet durch den Gasgenerator (Inflator) oder die Mittel zur Steuerung des Gasflusses
Anmelder: BREDE, Uwe[DE/DE]; DE (UsOnly)
BRETFELD, Anton[DE/DE]; DE (UsOnly)
FRANK, Harald[DE/DE]; DE (UsOnly)
KRAFT, Josef[DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHEIDERER, Gerrit[DE/DE]; DE (UsOnly)
DURST, Franz[DE/DE]; DE (UsOnly)
TRIMIS, Dimosthenis[GR/DE]; DE (UsOnly)
DYNAMIT NOBEL GMBH EXPLOSIVSTOFF- UND SYSTEMTECHNIK[DE/DE]; Kaiserstrasse 1 D-53840 Troisdorf, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BREDE, Uwe; DE
BRETFELD, Anton; DE
FRANK, Harald; DE
KRAFT, Josef; DE
SCHEIDERER, Gerrit; DE
DURST, Franz; DE
TRIMIS, Dimosthenis; DE
Prioritätsdaten:
195 22 705.022.06.1995DE
196 00 843.312.01.1996DE
Titel (EN) GAS GENERATOR FOR AIRBAG SYSTEMS WITH A CENTRIFUGAL DUST SEPARATOR
(FR) GENERATEUR DE GAZ POUR SYSTEMES D'AIRBAG EQUIPES D'UN DEPOUSSIEREUR A FORCE CENTRIFUGE
(DE) GASGENERATOR FÜR AIRBAG-SYSTEM MIT EINEM FLIEHKRAFT-STAUBABSCHEIDER
Zusammenfassung:
(EN) A gas generator, in particular for inflating a passenger-protecting airbag, has a load container (3) in which is arranged a gas-building material (4), an electric igniting element (1) to ignite the gas-building material (4), a whirl chamber (25) designed as a centrifugal dust separator and a plunging pipe (18) that is arranged on the axis of symmetry (26) of the whirl chamber (25) and projects into the whirl chamber (25). The cleaned gas stream reaches an outflow chamber (27) in the airbag through said pipe (18). In order to improve the cleaning effect with a compact and simple device, load container (3), igniting element (1), whirl chamber (25), plunging pipe (18) and outflow chamber (27) are arranged on a common axis of symmetry (26) and the whirl chamber (25), plunging pipe (18) and outflow chamber (27) form a module that is coupled to the load container (3) and igniting element (1) by a connecting element (7).
(FR) Le générateur de gaz décrit, qui sert notamment pour gonfler un coussin de gaz de protection des passagers d'un véhicule, comprend un conteneur de charge (3) qui contient un matériau gazogène (4), un élément électrique d'allumage (1) qui allume le matériau gazogène (4), une chambre de turbulence (25) qui sert de dépoussiéreur à force centrifuge et un tube plongeur (18) monté sur l'axe de symétrie (24) de la chambre de turbulence (25) et qui fait saillie dans celle-ci. Le courant épuré de gaz parvient à une chambre d'écoulement (27) dans le coussin de gaz à travers ce tube plongeur (18). Afin d'améliorer l'effet d'épuration avec un dispositif compact et simple, le conteneur de charge (3), l'élément d'allumage (1), la chambre de turbulence (25), le tube plongeur (18) et la chambre d'écoulement (27) se situent sur un axe commun de symétrie (26) et la chambre de turbulence (25), le tube plongeur (18) et la chambre d'écoulement (27) forment un module couplé par un élément de liaison (7) au conteneur de charge (3) et à l'élément d'allumage (1).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Gasgenerator, insbesondere zum Aufblasen eines dem Schutz von Fahrzeuginsassen dienenden Gassacks, mit einem Ladebehälter (3), in dem ein gaserzeugendes Material (4) angeordnet ist, einem elektrischen Anzündelement (1) zur Anzündung des gaserzeugenden Materials (4), einer Wirbelkammer (25), die als Fliehkraft-Staubabscheider ausgebildet ist und einem auf der Symmetrieachse (26) der Wirbelkammer (25) angeordneten und in diese hineinragendes Tauchrohr (18), über welches der gereinigte Gasstrom über eine Ausströmkammer (27) in den Gassack gelangt. Zur Verbesserung der Reinigungswirkung bei geringen Bauvolumen und einfacher Konstruktion wird vorgeschlagen, daß der Ladebehälter (3), das Anzündelement (1), die Wirbelkammer (25), das Tauchrohr (18) und die Ausströmkammer (27) auf einer gemeinsamen Symmetrieachse (26) angeordnet sind und daß die Wirbelkammer (25), das Tauchrohr (18) und die Ausströmkammer (27) ein Bauteil bilden, an welches der Ladebehälter (3) mit dem Anzündelement (1) über ein Verbindungselement (7) angekoppelt sind.
Designierte Staaten: BR, CA, CN, CZ, JP, KR, MX, PL, RU, TR, US, VN
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)