WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996032312) QUERLENKERANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/032312    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1996/000657
Veröffentlichungsdatum: 17.10.1996 Internationales Anmeldedatum: 15.04.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    14.11.1996    
IPC:
B60G 7/00 (2006.01), B60G 99/00 (2010.01)
Anmelder: GESELLSCHAFT FÜR INNENHOCHDRUCKVERFAHREN MBH & CO. KG [DE/DE]; Ulmer Strasse 101, D-73431 Aalen (DE) (For All Designated States Except US).
KLAAS, Friedrich [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: KLAAS, Friedrich; (DE)
Vertreter: NEIDL-STIPPLER, Cornelia, E.; Rauchstrasse 2, D-81679 München (DE)
Prioritätsdaten:
295 06 170.7 14.04.1995 DE
Titel (DE) QUERLENKERANORDNUNG
(EN) SUSPENSION ARM ARRANGEMENT
(FR) SYSTEME DE BRAS DE SUSPENSION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft eine Querlenkeranordnung mit hohlen Formteilen zur Befestigung von Rädern an einem Fahrzeug, mit einer Tragkonstruktion zur elastischen Aufnahme von Quer- und Langskräften, die über die Räder an diese abgegeben werden, mit zwei hohlen über das Innenhochdruckumformverfahren (IHV-Verfahren) ggf. mit sich ändernden Querschnitten (D-D, C-C, A-A, B-B) geformten Hinterachsträgern (10) mit Befestigungseinrichtungen (12) zur Befestigung der Querlenkeranordnung am Kraftfahrzeug, wobei die hohlen, über das IHV-Verfahren ausgeformten Hinterachsträger (10) miteinander verbunden sind.
(EN)The invention relates to a suspension arm arrangement with hollow castings for securing wheels to a vehicle with a bearer structure for the elastic absorption of transverse and longitudinal forces transmitted to them by the wheels, with two hollow rear axle bearers (10) made by the internal high-pressure forming process, possibly with varying cross-section (D-D, C-C, A-A, B-B) with securing devices (12) for securing the suspension arm arrangement to the motor vehicle, the hollow rear axle bearers (10) made by the internal high-pressure forming process being interconnected.
(FR)L'invention concerne un système de bras de suspension constitué de pièces moulées creuses, destiné à la fixation des roues d'un véhicule à une structure porteuse pour l'absorption élastique des forces transversales et longitudinales transmises à cette structure par les roues et comprenant deux supports de pont arrière (10) creux, réalisés par formage sous haute pression interne, éventuellement de section variable (D-D, C-C, A-A, B-B) et des dispositifs de fixation (12) destinés à fixer le système de bras de suspension au véhicule automobile, les supports du pont arrière (10) creux, réalisés par formage sous haute pression interne étant reliés entre eux.
Designierte Staaten: CA, JP, KR, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)