WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996032073) VORRICHTUNG ZUR STIMULATION DER GEWEBSNEUBILDUNG BEI GEWEBSDEFEKTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/032073    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1996/000608
Veröffentlichungsdatum: 17.10.1996 Internationales Anmeldedatum: 29.03.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    29.10.1996    
IPC:
A61B 17/08 (2006.01), A61B 19/00 (2006.01)
Anmelder: FLEISCHMANN, Wim [DE/DE]; (DE)
Erfinder: FLEISCHMANN, Wim; (DE)
Vertreter: WESTPHAL, Klaus; Waldstrasse 33, D-78048 Villingen-Schwenningen (DE)
Prioritätsdaten:
195 13 961.5 13.04.1995 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR STIMULATION DER GEWEBSNEUBILDUNG BEI GEWEBSDEFEKTEN
(EN) DEVICE FOR STIMULATING NEW TISSUE FORMATION IN TISSUE DEFECTS
(FR) DISPOSITIF POUR STIMULER LA FORMATION DE NOUVEAUX TISSUS LORS DE LESIONS TISSULAIRES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Zur Stimulation der Gewebsneubildung bei Gewebsdefekten wird zusätzlich zu einer konstanten Distraktionskraft eine diese überlagernde sich periodisch ändernde Zugkraft auf die an den Gewebsdefekt angrenzenden Gewebsbereiche ausgeübt. Hierzu greift an den an der Wunde angeordneten Distraktionsmitteln (10) ein Zugseil (12) an, das an seinem anderen Ende gespannt gehalten wird. Zur Erzeugung der periodischen Zugkraft wird das Zugseil (12) durch eine Exzenterscheibe (18) quer ausgelenkt.
(EN)To stimulate the formation of new tissue in tissue defects, in addition to a constant distraction force, a periodically changing tractive force superimposed thereon is applied to the tissue regions adjacent to the tissue defect. To this end, a traction cable (12) holds the distraction means (10) arranged at the wound and is kept under traction at the other end. The traction cable (12) is deflected transversely by an eccentric (18) to generate the periodic tractive force.
(FR)Pour stimuler la formation de nouveaux tissus lors de lésions tissulaires, outre une force de distraction constante, une force de traction variant périodiquement superposée à cette dernière est appliquée aux régions tissulaires adjacentes à la lésion tissulaire. A cet effet, un câble de traction (12) agit sur l'organe de distraction (10) disposé au niveau de la lésion et est maintenu sous tension à son autre extrémité. Ce câble de traction (12) subit une déflexion transversale sous l'action d'un excentrique (18) pour produire la force de traction périodique.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)