WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996030800) FEDERSCHARNIER FÜR BRILLEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/030800    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1996/001339
Veröffentlichungsdatum: 03.10.1996 Internationales Anmeldedatum: 27.03.1996
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    19.10.1996    
IPC:
B22F 3/22 (2006.01), G02C 5/22 (2006.01)
Anmelder: OBE-WERK OHNMACHT & BAUMGÄRTNER GMBH & CO. KG [DE/DE]; Turnstrasse 22, D-75228 Ispringen (DE)
Erfinder: LEHNERT, Otto; (DE).
WAGNER, Reiner; (DE).
SCHUCHARD, Klaus; (DE)
Vertreter: LINDNER, Michael; Patentanwaltskanzlei Gleiss & Grosse, Maybachstrasse 6A, D-70469 Stuttgart (DE)
Prioritätsdaten:
195 11 167.2 28.03.1995 DE
Titel (DE) FEDERSCHARNIER FÜR BRILLEN
(EN) SPRING HINGE FOR SPECTACLES
(FR) CHARNIERE A RESSORT POUR LUNETTES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Federscharnier für ein Mittelteil und zwei mit diesem gelenkig verbundene Bügel aufweisende Brillen vorgeschlagen, das ein dem Brillenbügel zugeordnetes Federgehäuse (3) und ein mit dem Federgehäuse (3) zusammenwirkendes Mittelscharnierteil (31) aufweist, an dem das Mittelteil (35) befestigbar ist. Das Federscharnier (1) zeichnet sich dadurch aus, daß das Federgehäuse (3) im Pulver-Spritzguß-Verfahren (PIM-Verfahren, Powder-Injection-Molding-Verfahren) hergestellt ist.
(EN)A spring hinge is proposed for spectacles provided with a middle part and two spectacle bows connected thereto so as to pivot. The proposed hinge comprises a spring housing (3) allocated to the spectacle bow and a middle hinge section (31) which co-operates with the spring housing (3) and to which the middle part (35) can be attached. The spring hinge (1) is characterised by the fact that the spring housing (3) is produced by the powder injection-moulding (PIM) process.
(FR)L'invention concerne une charnière à ressort destinée à des lunettes présentant une partie centrale et deux branches reliées de façon articulée à cette dernière. Cette charnière présente un boîtier de ressort (3) associé à la branche de lunettes et une partie charnière centrale (31) qui coopère avec le boîtier de ressort (3) et sur laquelle peut être fixée l'élément central (35). Cette charnière à ressort (1) est caractérisée en ce que le boîtier de ressort (3) est réalisé par moulage par injection de poudre (PIM).
Designierte Staaten: CN, JP, KR.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)