In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1996023684 - HYDRAULISCHES AGGREGAT

Veröffentlichungsnummer WO/1996/023684
Veröffentlichungsdatum 08.08.1996
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1996/000353
Internationales Anmeldedatum 30.01.1996
IPC
B60T 11/16 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
11Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen ohne Hilfskraftunterstützung oder Hilfskraftübertragung oder mit nur unwesentlicher Hilfskraftunterstützung oder Hilfskraftübertragung
10Übertragung durch Druckmittel, z.B. hydraulisch
16Hauptzylinder und ähnliche Vorrichtungen
F16B 3/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
3Keilverbindungen; Keile
F16B 3/04 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
3Keilverbindungen; Keile
04mit Keilen aus Draht oder anderem biegsamem Werkstoff zum Durchstecken durch eine zu Vertiefungen in den angrenzenden Oberflächen der zu verbindenden Teile führenden Öffnungen
CPC
B60T 11/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
11Transmitting braking action from initiating means to ultimate brake actuator without power assistance or drive or where such assistance or drive is irrelevant
10transmitting by fluid means, e.g. hydraulic
16Master control, e.g. master cylinders
F16B 3/005
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
3Key-type connections; Keys
005the key being formed by solidification of injected material
F16B 3/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
3Key-type connections; Keys
04using keys formed of wire or other flexible material, to be inserted through an opening giving access to grooves in the adjacent surfaces of the parts to be connected
Anmelder
  • ITT AUTOMOTIVE EUROPE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • STADLER, Brün [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KÖNIG, Harald [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • STADLER, Brün
  • KÖNIG, Harald
Gemeinsamer Vertreter
  • ITT AUTOMOTIVE EUROPE GMBH
Prioritätsdaten
195 03 307.802.02.1995DE
195 20 680.007.06.1995DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HYDRAULISCHES AGGREGAT
(EN) HYDRAULIC UNIT
(FR) ORGANE HYDRAULIQUE
Zusammenfassung
(DE) Erfindungsgemäß wird ein Verschlußdeckel (13) eines hydraulischen Aggregats (Geberzylinder 1) mit dessen Gehäuse (77) durch Einschieben eines Drahts (72) in einen durch eine Innennut (71) des Gehäuses (77) und eine Außennut (73) des Verschlußdeckels (13) gebildeten Hohlraum (76) verbunden. Durch vollständiges Einschieben des Drahts (72) wird eine unzulässige Demontage verhindert.
(EN) The closure lid (13) of a hydraulic unit (master cylinder 1) is joined to its housing (77) by inserting a wire (72) into a cavity (76) formed by an inner groove (71) of the housing (77) and an outer groove (73) of the closure lid (13). To prevent the hydraulic unit from being illegally dismounted, the wire (72) is completely pushed into the cavity.
(FR) Le couvercle de fermeture (13) d'un organe hydraulique (maître-cylindre 1) est relié à son boîtier (77) par un fil métallique (72) que l'on insère dans une cavité (76) formée par une rainure intérieure (71) du boîtier (77) et par une rainure extérieure (73) du couvercle de fermeture (13). Pour éviter un démontage illicite de l'organe, on insère entièrement le fil métallique (72) dans cette cavité.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten