WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996005351) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM TROCKNEN VON TEXTILIEN BEI DER REINIGUNG IN ORGANISCHEN LÖSEMITTELN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/005351    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1995/002988
Veröffentlichungsdatum: 22.02.1996 Internationales Anmeldedatum: 27.07.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    11.03.1996    
IPC:
D06F 43/08 (2006.01)
Anmelder: BAUMANN, Walter [DE/DE]; (DE)
Erfinder: BAUMANN, Walter; (DE)
Vertreter: MITSCHERLICH, KÖRBER, SCHMIDT-EVERS, MELZER, SCHULZ, GRAF; Sonnenstrasse 33, D-80331 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 28 174.9 09.08.1994 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM TROCKNEN VON TEXTILIEN BEI DER REINIGUNG IN ORGANISCHEN LÖSEMITTELN
(EN) DEVICE AND PROCESS FOR DRYING TEXTILES AFTER CLEANING IN ORGANIC SOLVENTS
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE DE SECHAGE DE TEXTILES APRES NETTOYAGE AUX SOLVANTS ORGANIQUES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Reinigung von Textilien mit organischen Lösemitteln mit einem Luftkreislauf zum Trocknen der gereinigten Textilien und zum Verdunsten und Auskondensieren des in ihnen verbliebenen Lösemittels, wobei der Luftkreislauf im wesentlichen ein Gebläse (3) zur Aufrechterhaltung des Luftstromes, eine Kondensationsstrecke (5) zum Auskondensieren des Lösemittels und zumindest eine Heizeinrichtung (6) zum Erwärmen der Luft auf die Trockentemperatur aufweist. Die Kondensationsstrecke (5) ist in einem zu einem Teil des Luftkreislaufes parallelen ersten Zweig angeordnet, wobei ein durch diesen ersten Zweig fliessender Anteil (L2) des Luftstromes durch eine Regeleinrichtung (4) regelbar ist.
(EN)The present invention concerns a device and process for cleaning textiles with organic solvents, with an air circulation system for drying the cleaned textiles and for evaporating and condensing the solvent residues held in the textiles. The air circulation system in essence comprises a blower (3) whose purpose is to maintain a flow of air; a condensation section (5) for condensing the solvent; and at least one heating device (6) which heats the air to the drying temperature. The condensation path (5) is situated in a first branch which lies parallel to a section of the air circulation system; a portion (L2) of the air stream flowing through this first branch can be adjusted by a regulating device (4).
(FR)L'invention concerne un dispositif et un procédé de nettoyage de textiles aux solvants organiques, comprenant un système de circulation d'air pour le séchage des textiles nettoyés et pour l'évaporation et la condensation des solvants restant dans les textiles. Le système de circulation d'air comporte principalement une soufflante (3) conçue pour le maintien du flux d'air, une unité de condensation (5) pour la condensation du solvant et au moins un système de chauffage (6) pour porter la température de l'air à la température de séchage. L'unité de condensation (5) est disposée dans une première dérivation parallèle à une partie du système de circulation d'air. Une partie (L2) du flux d'air traversant cette première dérivation peut être régulée par un système de régulation (4).
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)