WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996004808) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BESCHICKEN EINER RAUCHMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/004808    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1995/003044
Veröffentlichungsdatum: 22.02.1996 Internationales Anmeldedatum: 31.07.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    18.01.1996    
IPC:
A24C 5/34 (2006.01)
Anmelder: HEINR. BORGWALDT GMBH [DE/DE]; Schnackenburgallee 15, D-22525 Hamburg (DE)
Erfinder: KLUSS, Bruno; (DE).
WINTER, Ronald; (DE)
Vertreter: GEYER, Ulrich, F.; Wagner & Geyer, Gewürzmühlstr. 5, D-80538 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 28 668.6 12.08.1994 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BESCHICKEN EINER RAUCHMASCHINE
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR FEEDING SMOKING MACHINES
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF D'ALIMENTATION DE MACHINES A FUMER
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einem Verfahren zum Beschicken einer Rauchmaschine mit Zigaretten (1), die automatisch in einen eine Dichtung und einen Anschlag (11) aufweisenden Zigarettenhalter (2) eingebracht werden, ergibt sich eine zuverlässige und sichere automatische Beschickung insbesondere auch mit Zigaretten (1) unterschiedlicher Abmessungen ohne Standzeiten dadurch, dass die Zigaretten (1) jeweils in ein Laderohr (3) gebracht und das Laderohr (3) durch die Dichtung (10) des Zigarettenhalters (2) geschoben wird. Besonders vorteilhaft ist es dabei, wenn die Zigarette (1) durch einen Über- oder Unterdruck im Laderohr (3) in den Zigarettenhalter (2) geschoben bzw. gezogen wird. Eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens ist angegeben.
(EN)A process is disclosed for feeding smoking machines with cigarettes (1) automatically introduced into a cigarette holder (2) provided with a seal and a stop (11). Reliable and safe automatic feeding, even of cigarettes (1) of different sizes, may be achieved without stopping times in that each cigarette (1) is introduced into a feeding tube (3) and the feeding tube (3) is pushed through the seal (10) of the cigarette holder (2). A particularly advantageous process consists in pushing or drawing the cigarette (1) into the cigarette holder (2) by means of an overpressure or vacuum made in the feeding tube (3). Also disclosed is a device for carrying out the process.
(FR)Un procédé permet d'alimenter en cigarettes (1) des machines à fumer, de manière automatique, fiable et sûre et sans temps d'arrêt même lorsque les cigarettes (1) ont différentes dimensions. Les cigarettes (1) sont automatiquement insérées dans un porte-cigarettes (2) pourvu d'une garniture d'étanchéité et d'une butée (11). A cet effet, les cigarettes (1) sont introduites chacune dans un tube de chargement (3) et le tube de chargement (3) est poussé à travers la garniture d'étanchéité (10) du porte-cigarettes (2). Selon un procédé particulièrement avantageux, les cigarettes (1) sont poussées ou aspirées dans le porte-cigarettes par une surpression ou par une dépression dans le tube de chargement (3). L'invention concerne également un dispositif de mise en oeuvre du procédé.
Designierte Staaten: JP.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)