WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996001587) CHIRURGISCHES NÄHGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/001587    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1995/001849
Veröffentlichungsdatum: 25.01.1996 Internationales Anmeldedatum: 16.05.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    22.11.1995    
IPC:
A61B 17/04 (2006.01), A61B 17/06 (2006.01)
Anmelder: FORSCHUNGSZENTRUM KARLSRUHE GMBH [DE/DE]; Weberstrasse 5, D-76133 Karlsruhe (DE) (For All Designated States Except US).
WURSTER, Helmut [DE/DE]; (DE) (For US Only).
TRAPP, Rainer [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: WURSTER, Helmut; (DE).
TRAPP, Rainer; (DE)
Vertreter: RÜCKERT, Friedrich; Forschungszentrum Karlsruhe GmbH, Stabsabteilung Patente und Lizenzen, Weberstrasse 5, D-76133 Karlsruhe (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 23 881.9 07.07.1994 DE
Titel (DE) CHIRURGISCHES NÄHGERÄT
(EN) SURGICAL SUTURING DEVICE
(FR) INSTRUMENT CHIRURGICAL DE SUTURE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein chirurgisches Nähgerät, insbesondere für die endoskopische Chirurgie. Das Nähgerät besteht aus einem von einem Handgriff betriebenen Antriebs- und Verriegelungsmechanismus, von dem ein Schaft (1) mit Antriebseinrichtungen abführt und an dessen Ende ein Nähkopf aufsitzt. Der Nähkopf besteht aus zwei Maulteilen (2, 3), zwischen denen eine Nadel (10) mit Mittelöse umgesetzt werden kann. Der gesamte Nähvorgang wird über nur einen Handgriff gesteuert.
(EN)The invention relates to a surgical suturing device, especially for endoscopic surgery. The suturing device consists of a drive and locking mechanism operated from a handle from which goes a shaft (1) with drive devices and on the end of which is fitted a suturing head. The suturing head consists of two jaw components (2, 3) between which a needle (10) with a central eye can be moved. The entire suturing process is controlled via only one handle.
(FR)L'invention concerne un instrument chirurgical de suture, utilisé notamment en chirurgie endoscopique. Cet instrument de suture comprend un mécanisme d'entraînement et de verrouillage, actionné par une poignée, et d'où part une tige (1) pourvue de dispositifs d'entraînement et dont l'extrémité comporte une tête de suture. Cette dernière comprend deux mâchoires (2, 3) entre lesquelles peut être déplacée une aiguille (10) munie d'un trou central. L'ensemble du processus de suture est commandé uniquement à l'aide d'une poignée.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)