WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996001251) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KRISTALLISIERTEM N-METHYLOL-(METH)ACRYLAMID
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/001251    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1995/002594
Veröffentlichungsdatum: 18.01.1996 Internationales Anmeldedatum: 05.07.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    30.01.1996    
IPC:
B01J 19/18 (2006.01), C07C 231/08 (2006.01), C07C 233/20 (2006.01)
Anmelder: BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-67056 Ludwigshafen (DE) (For All Designated States Except US).
BOTT, Kaspar [DE/DE]; (DE) (For US Only).
DOMSCHKE, Thomas [DE/DE]; (DE) (For US Only).
BOHN, Michael [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: BOTT, Kaspar; (DE).
DOMSCHKE, Thomas; (DE).
BOHN, Michael; (DE)
Vertreter: GEISSLER, Bernhard; Bardehle, Pagenberg, Dost, Altenburg, Frohwitter, Geissler & Partner, Galileiplatz 1, D-81679 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 23 740.5 06.07.1994 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KRISTALLISIERTEM N-METHYLOL-(METH)ACRYLAMID
(EN) METHOD OF PRODUCING CRYSTALLISED N-METHYLOL-(METH)ACRYLAMIDE
(FR) PROCEDE DE FABRICATION DE N-METHYLOL-(METH)ACRYLAMIDE CRISTALLISE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einem Verfahren zur Herstellung von kristallisiertem N-Methylol-(Meth)acrylamid aus (Meth)acrylamid und Paraformaldehyd wird die Umsetzung der festen Reaktionskomponenten zu einer Produktschmelze sowie deren anschließende Kristallisation in einem Reaktor unter mechanischer Scherbelastung des Reaktionsgemisches, vorzugsweise in einem selbstreinigenden Schneckenreaktor oder einem Scheibenreaktor, durchgeführt. Vorzugsweise wird die Umsetzung der Reaktionskomponenten und die Kristallisation der Produktschmelze ohne zugefügtes Lösungsmittel durchgeführt. Dabei kann für die Umsetzung der Reaktionskomponenten ein Katalysator, insbesondere ein Alkalicarbonat oder ein Trialkylamin, verwendet werden.
(EN)In the proposed method of producing crystallised N-methylol-(meth)acrylamide from (meth)acrylamide and paraformaldehyde, the reaction of the solid reaction components to produce a molten product and subsequent crystallisation are carried out in a reactor vessel while mechanical shear stress is applied to the reaction mixture, preferably in a self-cleaning worm reactor or disc reactor. The reaction and crystallisation of the molten product take place preferably without any solvents being added. A catalyst, in particular an alkali carbonate or trialkyl amine, can be used for the reaction.
(FR)Un procédé de fabrication de N-méthylol-(méth)acrylamide cristallisé à partir de (méth)acrylamide et de paraformaldéhyde consiste à faire réagir dans un réacteur des composants réactifs solides pour obtenir un produit fondu, qui est ensuite cristallisé, en exposant le mélange réactif à des contraintes de cisaillement, de préférence dans un réacteur à vis autonettoyant ou à disques. La réaction des composants réactifs et la cristallisation du produit fondu se déroulent de préférence sans addition de solvant. Un catalyseur, notamment un carbonate alcalin ou une trialkylamine, peut être employé pour la réaction des composants réactifs.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)