WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996001160) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES AUSSEN VERZAHNTEN GETRIEBETEILES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/001160    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE1995/000549
Veröffentlichungsdatum: 18.01.1996 Internationales Anmeldedatum: 20.04.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    26.01.1996    
IPC:
B21D 22/14 (2006.01), B21D 53/28 (2006.01), B21H 5/02 (2006.01), B21K 1/30 (2006.01), B21K 23/04 (2006.01)
Anmelder: FIRMA WF-MASCHINENBAU UND BLECHFORMTECHNIK GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT [DE/DE]; Schörmelweg 27, D-48324 Sendenhorst (DE) (For All Designated States Except US).
FRIESE, Udo [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: FRIESE, Udo; (DE)
Vertreter: PATENTANWÄLTE HABBEL & HABBEL; Am Kanonengraben 11, D-48151 Münster (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 23 446.5 05.07.1994 DE
P 44 36 515.2 13.10.1994 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES AUSSEN VERZAHNTEN GETRIEBETEILES
(EN) METHOD OF MANUFACTURING AN EXTERNALLY TOOTHED GEAR ELEMENT
(FR) PROCEDE DE PRODUCTION D'UN ELEMENT D'ENGRENAGE A DENTURE EXTERIEURE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Herstellung eines aussen verzahnten Getriebeteiles, bei welchem das auf einem zylinderförmigen Teil mit Aussenzähnen zu versehende Werkstück (3) in einer in eine drehende Bewegung versetzbaren Werkzeugaufnahme (1) innerhalb eines Werkzeuges (2) festgelegt wird und mittels einer oder mehrerer Drückrollen (5) in die Innenverzahnung des Werkzeuges eingedrückt wird.
(EN)The invention concerns a method of manufacturing an externally toothed gear element, the method calling for the external toothing to be formed on a cylindrical body by inserting a workpiece (3) in a tool in a rotating tool-holding fixture (1) and pressing the workpiece into the internal toothing of the tool by means of one or more pressure rollers (5).
(FR)L'invention concerne un procédé de production d'un élément d'engrenage à denture extérieure, selon lequel la pièce (3) à munir d'une denture extérieure, notamment sur une partie cylindrique, est montée dans le porte-outil (1) d'un outil (3), déplaçable par mouvement rotatif, et est emboîtée dans la denture intérieure de l'outil à l'aide d'un ou de plusieurs galets presseurs (5).
Designierte Staaten: CA, JP, KR, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)