WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1996000427) SYSTEM ZUM BARGELDLOSEN SPIELEN AN GELDBETÄTIGTEN UNTERHALTUNGSAUTOMATEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1996/000427    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE1995/000762
Veröffentlichungsdatum: 04.01.1996 Internationales Anmeldedatum: 06.06.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    17.01.1996    
IPC:
G07F 7/00 (2006.01), G07F 7/02 (2006.01), G07F 17/32 (2006.01)
Anmelder: NSM AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Saarlandstrasse 240, D-55411 Bingen (DE) (For All Designated States Except US).
MULDER, Arjen [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: MULDER, Arjen; (DE)
Vertreter: BECKER, Bernd; Hauptstrasse 10, D-55411 Bingen (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 22 370.6 27.06.1994 DE
Titel (DE) SYSTEM ZUM BARGELDLOSEN SPIELEN AN GELDBETÄTIGTEN UNTERHALTUNGSAUTOMATEN
(EN) SYSTEM PERMITTING COIN-OPERATED ENTERTAINEMENT MACHINES TO BE PLAYED WITHOUT USING COINS
(FR) SYSTEME DE JEU, SANS PAIEMENT EN ESPECES, UTILISANT DES APPAREILS AUTOMATIQUES DE DIVERTISSEMENT DECLENCHES PAR DES PIECES DE MONNAIE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Gegenstand der Erfindung ist ein System zum bargeldlosen Spielen an geldbetätigten Unterhaltungsgeräten (12), das eine Anzahl von mit einer Benutzerkarten-Lese/Schreibeinrichtung (14) ersehenen Unterhaltungsgeräten (12) umfaßt, wobei die Unterhaltungsgeräte eine Prüfeinrichtung für die Benutzerkarten und einen Speicher aufweisen. Mit den Unterhaltungsgeräten ist ein Zentralrechner verbunden, wobei der Zentralrechner eine Benutzerkarten-Lese/Schreibeinrichtung (8), eine Einrichtung zum Prüfen eingelesener Benutzerkarten (10), einen Speicher, eine Einrichtung zur Freigabe von Benutzerkarten für die Benutzung der Unterhaltungsgeräte des Systems und eine Einrichtung zur Verarbeitung von Spielerdaten aufweist. Erfindungsgemäß sind als Benutzerkarten handelsübliche Kreditkarten vorgesehen. Der Zentralrechner ist über eine Datenfernübertragungsleitung (6, 24) mit einem Kreditkarten-Bankterminal (4) verbunden und führt die Auf/Abbuchung des Kartenkontos durch. Ferner ist vorgesehen, daß die Unterhaltungsgeräte jeweils einen Guthabenspeicher (30) während der Nutzungsdauer des Unterhaltungsgeräts (12) durch den jeweiligen Karteninhaber aufweisen.
(EN)The invention concerns a system for playing coin-operated entertainment machines (12) without using coins, the system comprising a number of entertainment machines (12) equipped with a player-card read/record device (14) as well as with a card-checking device and a memory. Linked to the entertainment machines is a central processor with a player-card read/record device (8), a device for checking data read in from the player-card (10), a memory, a device for approving player cards for use with the entertainment machines in the system and a device for processing player data. The invention calls for commercially available credit cards to be used as the player cards. The central processor is linked via a long-range data link (6, 24) to a credit-card bank terminal (4) and carries out the necessary debit/credit transactions on the card's account. The invention also calls for each entertainment machine to have a credit-balance memory (30) which indicates the credit reamining while the entertainment machine (12) is being used by the card owner.
(FR)L'invention a pour objet un système de jeu, sans paiement en espèces, utilisant des appareils automatiques de divertissement (12) déclenchés par des pièces de monnaie, comprenant une pluralité d'appareils (12) munis d'un dispositif de lecture/écriture de cartes des joueurs, ainsi que d'un dispositif de contrôle des cartes et d'une mémoire. Un ordinateur central est connecté auxdits appareils, cet ordinateur présentant un dispositif de lecture/écriture de cartes (8), un dispositif de contrôle des cartes lues (10), une mémoire, un dispositif d'approbation des cartes en vue de leur utilisation dans les appareils et un dispositif de traitement des données relatives aux joueurs. Conformément à l'invention, on utilise comme cartes de joueurs, des cartes de crédit de type courant. L'ordinateur central est relié, par l'intermédiaire d'une liaison de transmission de données longue distance (6, 24), à un terminal bancaire de cartes de crédit (4) et effectue les opérations nécessaires de débit/crédit du compte. En outre, il est prévu que chaque appareil présente une mémoire indiquant le solde créditeur (30) pendant que l'appareil (12) est utilisé par le détenteur de la carte.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)