WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995034726) FAHRBARES BAUGERÜST
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/034726    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1995/001804
Veröffentlichungsdatum: 21.12.1995 Internationales Anmeldedatum: 12.05.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    30.12.1995    
IPC:
E04G 1/24 (2006.01)
Anmelder: KRAUSE-WERK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Industriegebiet-Altenburg, D-36304 Alsfeld-Altenburg (DE) (For All Designated States Except US).
KRAUSE, Günther [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: KRAUSE, Günther; (DE)
Vertreter: MISSLING, Arne; Bismarckstrasse 43, D-35390 Giessen (DE)
Prioritätsdaten:
G 94 09 416.0 10.06.1994 DE
Titel (DE) FAHRBARES BAUGERÜST
(EN) TRAVELLING SCAFFOLDING
(FR) ECHAFAUDAGE TRANSPORTABLE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Fahrbare Baugerüste müssen vielfältigen Aufgaben gerecht werden, die unter anderem dadurch gekennzeichnet sind, dass ihre Standfläche verschiedenen Bedingungen angepasst werden müssen. Bei der erfindungsgemässen Anordnung sind die fahrrollentragenden Quertraversen (16) zweigeteilt, und die Teilstücke (16a, 16b) sind schräg zum rechteckigen Grundriss des Baugerüstes gerichtet miteinander verbunden, so dass die Verbreiterungstraversen (15) eine Verlängerung der Fahrrollen-Abstände in zwei aufeinander senkrechten Richtungen möglich machen.
(EN)Travelling scaffoldings must cope with manifold tasks and especially be characterised in that their resting surface must adapt to various conditions. In the disclosed scaffolding, the roller-bearing traverses (16) are subdivided into two parts and the parts (16a, 16b) are interconnected and slanted in relation to the rectangular base structure of the scaffolding, so that the widening traverses (15) allow the distance between the rollers to be increased in two mutually perpendicular directions.
(FR)Les échafaudages transportables doivent permettre d'effectuer des tâches diverses, et notamment être caractérisés en ce que leur surface d'appui doit pouvoir s'adapter à des conditions diverses. Dans l'échafaudage décrit, les traverses (16) qui portent les roues de transport sont subdivisées en deux et leurs parties (16a, 16b) sont interconnectées et inclinées par rapport à la structure rectangulaire de base de l'échafaudage, de sorte que les traverses d'élargissement (15) permettent d'augmenter l'écartement entre les roues de transport dans deux directions perpendiculaires l'une par rapport à l'autre.
Designierte Staaten: CA, CN, CZ, HU, PL, RO, RU, UA, US.
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)