WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/1995/031388 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1995/001791
Veröffentlichungsdatum: 23.11.1995 Internationales Anmeldedatum: 11.05.1995
IPC:
B65F 3/00 (2006.01) ,B65F 3/02 (2006.01) ,B65F 3/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
F
Sammeln oder Entfernen von Haus- oder ähnlichem Müll
3
Fahrzeuge, speziell geeignet zum Sammeln von Müll
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
F
Sammeln oder Entfernen von Haus- oder ähnlichem Müll
3
Fahrzeuge, speziell geeignet zum Sammeln von Müll
02
mit Mitteln zum Entleeren von Müllbehältern in Müllfahrzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
F
Sammeln oder Entfernen von Haus- oder ähnlichem Müll
3
Fahrzeuge, speziell geeignet zum Sammeln von Müll
14
mit Einrichtungen zum Beschicken, Verteilen oder Verdichten des Mülls im Inneren des Müllfahrzeugtanks
20
mit Ladekolben, -platten oder dgl.
Anmelder: GEORG, Edgar[DE/DE]; DE
Erfinder: GEORG, Edgar; DE
Vertreter: LANGMAACK, Jürgen ; Postfach 51 08 06 D-50944 Köln, DE
Prioritätsdaten:
G 94 07 869.6 U13.05.1994DE
Titel (EN) RUBBISH COLLECTION VEHICLE
(FR) VEHICULE DE COLLECTE DES DECHETS
(DE) MÜLLSAMMELFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) A vehicle for collecting and transporting rubbish with a container (2) removably fitted on the vehicle behind the cab and having a filling aperture (6) at the cab end and a device for accepting at least one rubbish container which empties said container into a hopper fitted behind the cab and co-operating with a press (12), the outlet aperture of which is allocated to the filler aperture (6) of the collection container (2) arranged in the lower region of the front wall, which is bounded on the front wall (5) of the container by a frame (16) to which is allocated a counter-frame (17) at the outlet aperture of the press (12), in which a seal (17.1) is arranged on the front of at least one of the frames (17, 16).
(FR) L'invention concerne un véhicule conçu pour recueillir et transporter des déchets, sur lequel est disposé un conteneur de collecte (2) situé derrière la cabine du conducteur. Ce véhicule est pourvu, à son extrémité côté cabine, d'une ouverture de remplissage (6), ainsi que d'un dispositif destiné à loger au moins une poubelle et à vider ladite poubelle dans une trémie de déversement située derrière la cabine et fonctionnant conjointement avec une presse (12). L'ouverture d'évacuation de cette trémie est affectée à l'ouverture de remplissage (6) du conteneur de collecte (2), située dans la zone inférieure de la paroi frontale (5). Cette ouverture est délimitée sur la paroi frontale (5) du conteneur par un cadre (16) auquel est affecté un contre-cadre (17) au niveau de l'ouverture d'évacuation de la presse (12). Un joint (17.1) est disposé sur la face frontale d'au moins un des cadres (17, 16).
(DE) Fahrzeug zum Aufnehmen und Transportieren von Abfallstoffen, mit einem auf dem Fahrzeug hinter dem Fahrerhaus lösbar angeordneten Sammelbehälter (2), der an seinem fahrerhausseitigen Ende eine Einfüllöffnung (6) aufweist, und mit einer Einrichtung zum Aufnehmen von wenigstens einem Abfallbehälter, die den aufgenommenen Abfallbehälter in einen hinter dem Fahrerhaus angeordneten und mit einer Presse (12) zusammenwirkenden Schütttrichter entleert, dessen Ausschuböffnung der im unteren Bereich der Stirnwand (5) angeordneten Einfüllöffnung (6) des Sammelbehälters (2) zugeordnet ist, die auf der Behälterstirnwand (5) durch einen Rahmen (16) begrenzt ist, dem an der Ausschuböffnung der Presse (12) ein Gegenrahmen (17) zugeordnet ist, wobei an wenigstens einem der Rahmen (17, 16) auf der Rahmenstirnfläche eine Dichtung (17.1) angeordnet ist.
Designierte Staaten: DE, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)