WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995023728) BREMSTAUCHAUSGLEICH
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/023728    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1995/000291
Veröffentlichungsdatum: 08.09.1995 Internationales Anmeldedatum: 01.03.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    28.09.1995    
IPC:
B62K 25/08 (2006.01), B62K 25/16 (2006.01)
Anmelder: KOPPELBERG, Günter [DE/DE]; (DE).
DÜWEL, Norbert [DE/DE]; (DE)
Erfinder: KOPPELBERG, Günter; (DE).
DÜWEL, Norbert; (DE)
Vertreter: THÖMEN & KÖRNER; Zeppelinstrasse 5, D-30175 Hannover (DE)
Prioritätsdaten:
G 94 03 640.3 U 04.03.1994 DE
Titel (DE) BREMSTAUCHAUSGLEICH
(EN) BRAKING DIVE COMPENSATOR
(FR) COMPENSATEUR DE L'EFFET DE PLONGEE DU AU FREINAGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Bremstauchausgleich für die Vorderradfederung eines einspurigen Fahrzeugs beschrieben. Das Vorderrad (7) mit seiner Radachse (13) und einem Bremsenträger (1) sind an einer gezogenen Schwinge (4) angeordnet. Die Schwinge (4) ist mittels eines Federelements (8) an einem Radführungsträger (3) abgestützt und vom Bremsenträger (1) wird beim Bremsen eine Kraft in den Radführungsträger (3) eingeleitet, die der Bremstauchkraft entgegengesetzt gerichtet ist. Zwischen dem Bremsenträger (1) und dem Radführungsträger (3) ist eine Schubstange (2) gelenkig angeordnet, die innerhalb des gesamten Federungsbereiches einen spitzen Winkel ($g(a)) mit der Längsachse der gezogenen Schwinge (4) einnimmt.
(EN)The description relates to a braking dive compensator for single-track vehicles. The front wheel (7) with its axle (13) and a brake anchor plate (1) are arranged on a trailing link (4). The link (4) is supported via a sprung component (8) on one fork (3) and, on braking, a force counteracting the braking dive force is taken from the brake anchor plate (1) and the fork (3). Between the brake anchor plate (1) and the fork (3) is articulated a pushrod (2) which assumes an acute angle ($g(a)) with the longitudinal axis of the link (4) under tension.
(FR)L'invention concerne un compensateur de l'effet de plongée du au freinage, destiné à l'amortisseur de la roue avant d'un véhicule à voie unique. La roue avant (7), l'axe ( 13) de la roue et le support de frein (1) sont montés sur un bras oscillant tendu (4). Ce bras oscillant (4) est maintenu contre une fourche (3) au moyen d'un élément à ressort (8). Lors du freinage, une force qui contrecarre la force de plongée, est appliquée à la fourche (3) à partir du support de frein (1). Une tige de poussée (2) montée articulée entre le support de frein (1) et la fourche (3), forme un angle aigu ($g(a)) avec l'axe longitudinal du bras oscillant tendu (4), dans l'ensemble de la zone d'amortissement.
Designierte Staaten: CA, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)