WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995019330) VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUR UMSETZUNG VON ROTTEMATERIALIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/019330    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE1995/000037
Veröffentlichungsdatum: 20.07.1995 Internationales Anmeldedatum: 12.01.1995
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    06.07.1995    
IPC:
B65G 65/20 (2006.01), B65G 65/28 (2006.01), C05F 17/02 (2006.01)
Anmelder: SUTCO MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Britanniahütte 14, D-51469 Bergisch Gladbach (DE) (For All Designated States Except US).
MEIER-STOLLE, Gereon [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: MEIER-STOLLE, Gereon; (DE)
Vertreter: LIPPERT, H., J.; Frankenforster Strasse 135-137, D-51427 Bergisch Gladbach (DE)
Prioritätsdaten:
P 44 01 360.4 14.01.1994 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUR UMSETZUNG VON ROTTEMATERIALIEN
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR SHIFTING ROTTING MATERIALS
(FR) PROCEDE ET SYSTEME PERMETTANT DE DEPLACER DES MATERIAUX EN PUTREFACTION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Der Erfindung, die ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Umsetzung von Rottematerialien betrifft, die in einer Kompostiermiete gelagert sind und die von Zeit zu Zeit gründlich durchmischt werden müssen, liegt die Aufgabe zugrunde, unter Verringerung des Aufwandes eine Zerkleinerung und eine gute Durchmischung des Rottemateriales zu erreichen und eine Verdichtung des Materials beim Absetzen zu vermeiden. Dies wird verfahrensseitig dadurch gelöst, daß das Verteilen des Rottegutes durch eine Schüttung erfolgt. Bei der Schüttung wird der Abwurfpunkt des Materials über die Abwurffläche geführt. Dabei wird die Höhe des Abwurfpunktes so variiert, daß eine maximale Fallhöhe nicht überschritten wird. Eine Vorrichtung löst die Aufgabe dadurch, daß eine an der Brücke in Brückenlängsrichtung bewegbare Katze vorgesehen ist. An der Katze ist eine Aufnahme- und Absetzeinheit angeordnet, die ein reversierbares und höhenverstellbares Förderband enthält. Am Förderband ist eine Fräswalze über eine längenvariierbare Traverse schwenkbar angeordnet. Die Katze ist mit einem Abstreifer versehen, der während des Absetzvorganges auf das Band schwenkbar ist.
(EN)The purpose of the invention, which concerns a process and device for shifting rotting materials stored in a composting tank and having to be thoroughly mixed from time to time, is to ensure the reduction and thorough mixing of the rotting material with reduced effort and to prevent the compacting of the material on deposition. In the process, this is attained by distributing the rotting material by deposition. The point of deposition of the material is moved over the deposition area, while the height of the deposition point is varied so that a maximum drop is not exceeded. In the device, there is a crab movable along the gantry. The crab bears a take-up and depositing unit containing a reversible conveyor belt which is adjustable in height. A grinding roller is fitted on the conveyor belt via a variable-length cross-bar. The crab has a doctor blade which can be swung over the belt during the depositing process.
(FR)L'invention concerne un procédé et un système permettant de déplacer des matériaux en putréfaction stockés dans un silo de compostage, qu'il faut de temps à autre mélanger intimement à fond. L'invention vise à permettre de désintégrer et de bien mélanger intimement le matériau en putréfaction, tout en réduisant la complexité technique, et d'éviter que le matériau ne se tasse pendant la sédimentation. A cette fin, il est prévu de répartir le produit en putréfaction par une opération de déchargement au cours de laquelle le point de déchargement du matériau est guidé sur la surface de déchargement. La hauteur du point de déchargement est modulée de manière à ce qu'une hauteur de chute maximale ne soit pas dépassée. Le système permet de mettre le procédé en ÷uvre, dans la mesure où il comprend un chariot roulant pouvant être déplacé sur le pont, dans le sens longitudinal dudit pont. Ce chariot roulant comporte une unité de levage et de dépôt comprenant une bande transporteuse réversible et réglable en hauteur. Un rouleau de fraisage est monté pivotant sur la bande transporteuse par l'intermédiaire d'une traverse modulable en longueur. Le chariot roulant est pourvu d'un racloir qui peut être basculé sur la bande pendant l'opération de dépôt.
Designierte Staaten: CA, CZ, HU, PL, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)