Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995017299) DRAINAGEELEMENT FÜR PRESSEN ZUM AUSSCHEIDEN VON FLÜSSIGKEITEN AUS FESTEN STOFFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/017299 Internationale Anmeldenummer PCT/CH1994/000225
Veröffentlichungsdatum: 29.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 25.11.1994
IPC:
B30B 9/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9
Pressen, speziell für Einzelzwecke
02
zum Auspressen von Flüssigkeit aus flüssigkeitshaltigen Stoffen, z.B. Saft aus Früchten, Öl aus ölhaltigen Stoffen
26
durchlässige Presskörbe, Seiher, unabhängig von der Pressenbauart
Anmelder:
BUCHER-GUYER AG MASCHINENFABRIK [CH/CH]; CH-8166 Niederweningen, CH (AllExceptUS)
PINNOW, Dieter [DE/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
PINNOW, Dieter; CH
Prioritätsdaten:
3850/93-223.12.1993CH
Titel (DE) DRAINAGEELEMENT FÜR PRESSEN ZUM AUSSCHEIDEN VON FLÜSSIGKEITEN AUS FESTEN STOFFEN
(EN) DRAINAGE COMPONENT FOR PRESSES TO SEPARATE LIQUIDS FROM SOLIDS
(FR) ELEMENT D'EVACUATION POUR PRESSES DESTINEES A EXTRAIRE DES LIQUIDES A PARTIR DE SOLIDES
Zusammenfassung:
(DE) Zur Reduktion von Filterverschleiss in Pressen für die Fest-Flüssig-Trennung umfassend eine Vielzahl von Drainageelementen (3) mit Drainagekern (4) wird vorgeschlagen, die Fixierung einer Filterhülle (29) am Drainagekern (4) ausserhalb des Bereiches (35) zu legen, in dem der Drainagekern (25) an einer Druckplatte (1) der Presse montiert wird. Eine am Drainageelement (25) auftretende Knickstelle kann dabei so ausgeformt werden, dass nur geringe Biegespannungen auftreten und somit die Lebensdauer des Drainagekernes (4) bzw. eines Kupplungselementes (25) gegenüber bekannten Lösungen deutlich erhöht ist.
(EN) To reduce wear on filters in presses for separating solids and liquids comprising a plurality of drainage components (3) with a drainage core (4), the invention proposes to arrange the securing system of a filter casing (29) on the drainage core (4) outside the region (35) in which the drainage core (25) is fitted on a pressure plate (1) in the press. A fold occurring in the drainage component (25) can be shaped so that only minor bending stresses occur and thus the useful life of the drainage core (4) or a coupling component (25) is considerably lengthened as against prior art systems.
(FR) Afin de réduire l'usure des filtres dans les presses destinées à la séparation solide/liquide et comprenant une pluralité d'éléments d'évacuation (3) munis d'une partie centrale d'évacuation (4), une gaine filtrante (29) est fixée sur la partie centrale (4) à l'extérieur de la zone (35) où la partie centrale d'évacuation (25) est montée sur une plaque de pression (1) de la presse. Cela permet de former un coude au niveau de l'élément d'évacuation (25) de manière à réduire les contraintes de flexion et d'accroître nettement la durée de vie de la partie centrale d'évacuation (4) ou de l'élément d'accouplement (25) par rapport aux solutions connues.
Designierte Staaten: AU, CA, CZ, HU, NZ, PL, SI, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CZPV1995-2097EP0686086US5582100CA2155730NZ276054AU1994081380