Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995017288) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON VERBUNDMATERIALIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/017288 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/004102
Veröffentlichungsdatum: 29.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 09.12.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.02.1995
IPC:
B27N 3/08 (2006.01) ,B29C 33/62 (2006.01) ,C08K 5/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
27
Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
N
Herstellung von Gegenständen im Trockenverfahren, mit oder ohne Zusatz von organischem Bindemittel, aus Spänen oder Fasern, die aus Holz oder anderem lignocellulosehaltigem oder ähnlichem organischen Material bestehen
3
Herstellung von im wesentlichen flachen Gegenständen, z.B. Platten, aus Spänen oder Fasern
08
Formen oder Verpressen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
56
Beschichtungen; Lösungs-, Schmier- oder Trennmittel
60
Lösungs-, Schmier- oder Trennmittel
62
auf der Basis von Polymeren oder Oligomeren
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
K
Verwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
5
Verwendung von organischen Zusatzstoffen
Anmelder:
BAYER AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-51368 Leverkusen, DE (AllExceptUS)
MICHELS, Gisbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
VEHLEWALD, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
KASPEREK, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
KAPPS, Manfred [DE/DE]; DE (UsOnly)
STOLP, Günther [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MICHELS, Gisbert; DE
VEHLEWALD, Peter; DE
KASPEREK, Peter; DE
KAPPS, Manfred; DE
STOLP, Günther; DE
Allgemeiner
Vertreter:
BAYER AKTIENGESELLSCHAFT; D-51368 Leverkusen, DE
Prioritätsdaten:
P 43 43 817.222.12.1993DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON VERBUNDMATERIALIEN
(EN) PROCESS FOR PRODUCING COMPOSITES
(FR) PROCEDE DE FABRICATION DE MATERIAUX COMPOSITES
Zusammenfassung:
(DE) Verbundmaterialien werden durch Heißverpressen von mit einem Polyisocyanat als Bindemittel vermischten und/oder imprägnierten lignocellulosehaltigen und/oder anderen organischen und/oder anorganischen Werkstoffen unter Mitverwendung eines Mittels zur Trennung des Formkörpers von der Oberfläche der verwendeten Metallpresse oder Metallzulagebleche hergestellt, wobei als Trennmittel Perfluoralkylgruppen enthaltende organische Verbindungen mit einem Molekulargewicht größer 500 verwendet werden, wobei die Perfluoralkylgruppe die Formel -CnF2n+1 besitzt, in der n eine ganze Zahl von 4 bis 20, bevorzugt 6 bis 14 bedeutet, und mindestens eine, bevorzugt nur eine, terminale CF3-Gruppe enthält.
(EN) Composites are produced by hot-pressing lignocellulose-containing materials and/or other organic and/or inorganic materials mixed and/or impregnated with polyisocyanate as the binder using an agent for releasing the moulding from the surface of the metal press or metal base plate used, in which perfluoroalkyl-group-containing organic compounds with a molecular weight of over 500 are used as a release agent, in which the perfluoroalkyl group has the formula -CnF2n+1, n being an integer from 4 to 20, preferably 6 to 14, and contains one and preferably only one terminal CF3 group.
(FR) Des matériaux composites sont fabriqués par pressage à chaud de produits contenant de la lignocellulose et/ou d'autres produits organiques et/ou inorganiques, mélangés et/ou imprégnés avec un polyisocyante utilisé comme liant, avec une utilisation simultanée d'un moyen de séparer le matériau mis en forme de la surface de la presse métallique ou des assemblages métalliques employés. On utilise comme agents de démoulage des composés organiques contenant des groupes perfluoralkyle d'un poids moléculaire supérieur à 500, et le groupe perfluoralkyle a pour formule -CnF2n+1, dans laquelle n est un nombre entier compris entre 4 et 20, et de préférence entre 6 et 14, et contient au moins un et de préférence un seul groupe terminal CF3.
Designierte Staaten: CA, FI, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)