Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995016908) VORRICHTUNG ZUM DURCHLEUCHTEN EINES OBJEKTES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/016908 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1994/001492
Veröffentlichungsdatum: 22.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 15.12.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.07.1995
IPC:
G01N 21/47 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
47
Streuung, d.h. diffuse Reflexion
Anmelder:
FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GMBH [DE/DE]; Wilhelm-Johnen-Strasse D-52425 Jülich, DE (AllExceptUS)
HALLING, Horst [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HALLING, Horst; DE
Prioritätsdaten:
P 43 42 526.715.12.1993DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM DURCHLEUCHTEN EINES OBJEKTES
(EN) DEVICE FOR TRANSILLUMINATION
(FR) DISPOSITIF DE TRANSILLUMINATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Durchleuchten eines Objektes. Es ist Aufgabe der Erfindung, eine solche Vorrichtung zu schaffen, die mit sichtbarem Licht eine hohe Ortsauflösung ermöglicht. Im einzelnen ist dazu eine Kodierte Apertur (4) vorgesehen, durch die das parallele Licht hindurchtreten soll, sowie Mittel (5) zum Fokussieren dieses kodierten Lichtes. Das zu durchleuchtende Objekt (6) ist in der Brennebene des fokussierten Lichtes positioniert und es sind Mittel zum Kollimieren (7) des durch das Objekt hindurchtretenden Lichtes sowie ein dieses Licht auffangender lichtempfindlicher Detektor (8) vorgesehen. Die Vorrichtung ist zum Beispiel im Bereich der Mammographie geeignet und ersetzt teilweise bekannte Verfahren mit Hilfe von Röntgenstrahldurchleuchtung.
(EN) The object of the invention is to create a device for transillumination that allows a high local resolution with visible light. For that purpose, the device has a coded aperture (4) through which parallel light must pass, as well as means (5) for focusing said coded light. The object (6) to be examined is placed in the focal plane of the focused light. Means for collimating (7) the light transmitted through the object are provided, as well as a photo-sensitive detector (8) that senses said light. The device is useful for example in the field of mammography and partially replaces known X-ray transillumination processes.
(FR) L'objet de l'invention est de créer un dispositif de transillumination qui permette d'obtenir une haute résolution locale avec la lumière visible. A cet effet, le dispositif comprend une ouverture codée (4), à travers laquelle la lumière parallèle doit passer, et des éléments (5) focalisant cette lumière codée. L'objet à inspecter (6) est placé dans le plan focal de la lumière focalisée. Le dispositif comprend également des éléments (7) servant à la collimation de la lumière qui a traversé l'objet, ainsi qu'un détecteur (8) photosensible qui capte cette lumière. Ce dispositif est utile par exemple dans le domaine de la mammographie et remplace partiellement les procédés connus de transillumination par rayons X.
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0734519US5772598