Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995016862) SCHRAUBVERBINDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

IA gilt als zurückgenommen 04.07.1995


Veröff.-Nr.: WO/1995/016862 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/003989
Veröffentlichungsdatum: 22.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 01.12.1994
IPC:
F16B 33/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
33
Gemeinsame Merkmale für Schrauben und Muttern
Anmelder:
RICHARD HIRSCHMANN GMBH & CO. [DE/DE]; Stuttgarter Strasse 45-51 D-72654 Neckartenzlingen, DE (AllExceptUS)
SAHM, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
MICHELMANN, Folke [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SAHM, Jürgen; DE
MICHELMANN, Folke; DE
Vertreter:
GEYER, Ulrich, F.; Wagner & Geyer Gewürzmühlstr. 5 D-80538 München, DE
Prioritätsdaten:
P 43 42 461.913.12.1993DE
Titel (DE) SCHRAUBVERBINDUNG
(EN) SCREW CONNECTION
(FR) ASSEMBLAGE PAR VIS
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Schraubverbindung mit einer Schraube (1), die sich in einer Senkbohrung (7) befindet, und mit einem Dichtelement (26) ergibt sich eine zuverlässige Dichtwirkung bei einer verringerten Gefahr der Beschädigung des Dichtelements (26), dadurch, daß das Dichtelement (26) zwischen dem Außenumfang der Schraube (1) und dem Innenumfang der Senkbohrung (13) vorgesehen ist.
(EN) The invention concerns a screw connection realized by means of a screw disposed in a tapped bore and a sealing element. In order to ensure a realiable seal and reduce the risk of damage to the sealing element, the invention proposes that the sealing element is located between the outside surface of the bolt and the inside surface of the bore.
(FR) Lors d'un assemblage par vis, réalisé au moyen d'une vis se trouvant dans un alésage conique et un élément d'étanchéité, on obtient une étanchéité fiable, tout en ayant un faible risque d'endommagement de l'élément d'étanchéité, par le fait que l'élément d'étanchéité est prévu entre l'extérieur de la vis et l'intérieur de l'alésage.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)