Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995016538) VORRICHTUNG ZUM ENTFERNEN VON UNERWÜNSCHTEM LOT VOM LÖTGUT IN EINER LÖTANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/016538 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/004139
Veröffentlichungsdatum: 22.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 14.12.1994
IPC:
B23K 1/018 (2006.01) ,H05K 3/34 (2006.01) ,H05K 13/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
1
Löten, z.B. Hartlöten, oder Entlöten
018
Entlöten; Beseitigung des schmelzflüssigen Lots oder anderer Rückstände
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
3
Geräte oder Verfahren zum Herstellen gedruckter Schaltungen
30
Zusammenbauen von gedruckten Schaltungen mit elektrischen Schaltelementen, z.B. mit einem Widerstand
32
Elektrisches Verbinden von elektrischen Schaltelementen oder Leitungen mit gedruckten Schaltungen
34
durch Verlöten
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
13
Geräte oder Verfahren, die zum Herstellen oder Justieren von Baugruppen elektrischer Schaltelemente besonders ausgebildet sind
04
Befestigen von Elementen
Anmelder:
LEICHT, Helmut, W. [DE/DE]; DE
Erfinder:
LEICHT, Helmut, W.; DE
Vertreter:
VOSSIUS & PARTNER; Siebertstrasse 4 D-81675 München, DE
Prioritätsdaten:
P 43 42 633.614.12.1993DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM ENTFERNEN VON UNERWÜNSCHTEM LOT VOM LÖTGUT IN EINER LÖTANLAGE
(EN) DEVICE FOR REMOVING EXCESS SOLDER FROM ITEMS BEING SOLDERED AT A SOLDERING STATION
(FR) DISPOSITIF D'ELIMINATION DE LA BRASURE INDESIRABLE SUR LA PIECE A BRASER DANS UNE INSTALLATION DE BRASAGE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Vorrichtung (Messer) zum Entfernen von Lot in einer Lötanlage zur Verfügung gestellt. Die Vorrichtung weist eine Düse auf, die eine Flüssigkeit fördert, die das Lotgut umspült. Die Vorteile der Erfindung liegen in einer zuverlässigen Verhinderung bzw. starken Reduzierung von Lotperlen und Lotbrücken, wobei die Lotbrücken und Lotperlen zu einem sehr frühen Zeitpunkt entfernt werden können. Gleichzeitig kann die Vorrichtung die Flüssigkeit als Abdeckmedium für das Lotgut zur Verfügung stellen.
(EN) Proposed is a device (fluid-type knife) for the removal of solder at a soldering station. The device has a nozzle for a liquid which flows round the items being soldered. The advantages of the invention are that it reliably prevents or considerably reduces the formation of spatter or jumpers, the spatter and jumpers being removed at a very early stage. At the same time, the device can be used to provide a liquid to form a protective coat over the soldered items.
(FR) La présente invention propose un dispositif (couteau) d'élimination de brasure dans une installation de brasage. Il comporte une buse transportant un liquide qui enrobe la pièce à braser. Cette invention a pour avantage qu'elle empêche fiablement et réduit fortement perlures et pontages de brasage, ces perlures et pontages pouvant être éliminés très tôt. En même temps, ce dispositif peut fournir le liquide comme fluide protecteur de la pièce à braser.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)