Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995016076) PLATTENFÖRMIGER PFLASTERSTEIN, INSBESONDERE AUS BETON
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/016076 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/004028
Veröffentlichungsdatum: 15.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 03.12.1994
IPC:
E01C 5/06 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
C
Bau von Straßen, Sportplätzen oder dgl., Decken dafür; Maschinen oder Hilfsgeräte für den Bau oder das Ausbessern
5
Decken aus vorgefertigten Einzelbauteilen
06
aus Bauteilen mit Zement oder ähnlichen Bindemitteln
Anmelder:
GEIGER, Peter [DE/DE]; DE
Erfinder:
GEIGER, Peter; DE
Vertreter:
GÖBEL, Matthias; Pruppacher Hauptstrasse 5-7 D-90602 Pyrbaum-Pruppach, DE
Prioritätsdaten:
93119745.308.12.1993EP
Titel (DE) PLATTENFÖRMIGER PFLASTERSTEIN, INSBESONDERE AUS BETON
(EN) PLATE-SHAPED PAVING STONE, IN PARTICULAR MADE OF CONCRETE
(FR) PAVE EN FORME DE PLAQUE, NOTAMMENT EN BETON
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem plattenförmigen Pflasterstein, insbesondere aus Beton, mit bezüglich der Vertikalen senkrechten Seitenflächen, ist zur Schaffung eines stabilen Bodenbelags mit hoher Wasserdurchlässigkeit vorgesehen, daß in zwei einander gegenüberliegenden Seitenflächen (2) des Pflastersteins (1) im Querschnitt im wesentlichen trapezförmige Einziehungen (3) ausgebildet sind, daß die einander zugenäherten Begrenzungsflächen der trapezförmigen Einziehungen (3) in den Mittelbereichen eine weitere Einziehung (5) aufweisen, daß mittig in den zu den Seitenflächen des Pflastersteins quer erstreckenden Seitenflächen Einziehungen (7) ausgebildet sind und daß in den Eckbereichen benachbarter Seitenflächen (2) des Pflastersteins (1) Abschrägungen (8) angeordnet sind.
(EN) In order to produce a stable, highly water-permeable flooring with a plate-shaped paving stone, in particular made of concrete, recesses (3) with a substantially trapezoidal cross-section are provided in two opposite lateral surfaces (2) of the paving stone (1). The delimiting surfaces of the trapezoidal recesses (3) located next to each other have in their central area a further recess (5). Recesses (7) are provided in the centre of the lateral surfaces that extend transversely to the lateral surfaces (2) of the paving stone. Chamfers (8) are arranged at the corners of adjacent lateral surfaces (2) of the paving stone (1).
(FR) Afin de produire un revêtement stable du sol très perméable à l'eau avec des pavés en forme de plaques, notamment en béton, avec des surfaces latérales verticales, des retraits (3) de section transversale sensiblement trapézoïdale sont façonnés dans deux surfaces latérales opposées (2) du pavé. Les surfaces rapprochées de délimitation des retraits trapézoïdaux (3) ont dans leur zone médiane un retrait supplémentaire (5), alors que des retraits (7) sont façonnés dans les surfaces latérales du pavé, transversales par rapport aux surfaces latérales (2) pourvues des retraits (3). Les coins entre les surfaces latérales adjacentes (2) du pavé (1) sont pourvus de chanfreins (8).
Designierte Staaten: CA, CN, CZ, FI, HU, JP, KR, PL, US, VN
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0657583US5645369JP3549538 JPH08506638 CN1119463CA2155526