Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995015899) BEDÜSUNGSANLAGE FÜR MIT SCHÜTTGUT BELADENE TRANSPORTFAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/015899 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/004117
Veröffentlichungsdatum: 15.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 12.12.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.06.1995
IPC:
B65G 69/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
69
Hilfsmittel oder -vorrichtungen in Verbindung mit dem Be- oder Entladen
18
Verhindern des Entweichens von Staub
Anmelder:
RUHRKOHLE AG [DE/DE]; Rellinghauser Strasse 1 D-45128 Essen, DE
Erfinder:
NOWAK, Bernhard; DE
Vertreter:
HERRMANN-TRENTEPOHL, Werner ; Schaeferstrasse 18 D-44623 Herne, DE
Prioritätsdaten:
P 43 42 176.810.12.1993DE
P 44 04 801.716.02.1994DE
Titel (DE) BEDÜSUNGSANLAGE FÜR MIT SCHÜTTGUT BELADENE TRANSPORTFAHRZEUGE
(EN) JET-BLOW TREATMENT FACILITY FOR TRANSPORT VEHICLES LOADED WITH BULK MATERIAL
(FR) INSTALLATION DE PULVERISATION DE VEHICULES DE TRANSPORT CHARGES DE MATERIAUX EN VRAC
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Bedüsen von mit Schüttgut beladenen Transportfahrzeugen, insbesondere Eisenbahnwaggons, mit Wasser, bei dem das mit Schüttgut beladene Fahrzeug mit niedriger Geschwindigkeit unter einem Bedüsungsportal hindurchgeführt wird und aus einer zentralen Düse mit Wasser in kegelförmigem Strahl in einer Menge von wenigstens 2,5 l/m2 beaufschlagt wird, wobei die Wassertropfen einen Durchmesser von wenigstens 2 mm aufweisen, sowie eine Bedüsungsanlage zur Durchführung dieses Verfahrens.
(EN) The invention pertains to a process of water jet-blow treatment of transport vehicles loaded with bulk material, in particular railroad cars, wherein the vehicle loaded with bulk material is driven at low speed through a jet-blow portal and subjected to a cone-shaped spray of water from a central jet amounting to at least 2.5 l/m2, the drops of water having a diameter of at least 2 mm. The invention also pertains to a jet-blow treatment facility to carry out this process.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de pulvériser de l'eau sur des véhicules de transport chargés de matériaux en vrac, notamment des wagons de chemin de fer. Le véhicule chargé de matériaux en vrac est acheminé à vitesse réduite sous le portique de pulvérisation et est soumis à l'action d'un jet d'eau conique sortant d'un ajutage central, à raison d'au moins 2,5 l/m2, les gouttes d'eau faisant au moins 2 mm de diamètre. L'invention concerne également une installation de pulvérisation correspondante qui permet de mettre ce procédé en ÷uvre.
Designierte Staaten: BY, CN, KZ, PL, RU, UA
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CN1142808