PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995015788) VERFAHREN UND MITTEL ZUR DEKONTAMINIERUNG MITTELS MIKROORGANISMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/015788 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE1994/001441
Veröffentlichungsdatum: 15.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 05.12.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.06.1995
IPC:
A62D 3/00 (2007.01) ,B09C 1/10 (2006.01) ,C02F 3/34 (2006.01) ,C12P 1/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
62
Lebensrettung; Feuerbekämpfung
D
Chemische Mittel zum Löschen von Bränden; Verfahren zum Unschädlichmachen chemischer Schadstoffe durch chemische Veränderung; stoffliche Zusammensetzung von Schutzabdeckungen oder Schutzkleidung gegen chemische Schadstoffe; stoffliche Zusammensetzung von durchsichtigen Teilen von Gasmasken, Atemschutzgeräten, Atemsäcken oder Schutzhelmen; Zusammensetzung chemischer Stoffe zum Gebrauch in Atemschutzgeräten
3
Verfahren zum Unschädlichmachen chemischer Schadstoffe durch chemische Veränderung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
09
Beseitigung von festem Abfall; Wiedergewinnung von verseuchtem Boden
C
Wiedergewinnung von verseuchtem Boden
1
Wiedergewinnung von verseuchtem Boden
10
mikrobiologisch oder unter Verwendung von Enzymen
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
3
Biologische Behandlung von Wasser, kommunalem oder industriellem Abwasser
34
durch die verwendeten Mikroorganismen gekennzeichnet
C Chemie; Hüttenwesen
12
Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
P
Gärungsverfahren oder Verfahren unter Verwendung von Enzymen zur gezielten Synthese von chemischen Verbindungen oder Zusammensetzungen oder zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
1
Herstellung von Verbindungen oder Zusammensetzungen, soweit nicht in Gruppen C12P3/-C12P39/128; Allgemeine Verfahren zur Herstellung von Verbindungen oder Zusammensetzungen unter Verwendung von Mikroorganismen oder Enzymen
Anmelder:
EISU INNOVATIVE GESELLSCHAFT FÜR TECHNIK UND UMWELTSCHUTZ MBH [DE/DE]; Chemiepark Bitterfeld Gebäude 25, 12.0 D-06759 Wolfen, DE (AllExceptUS)
TDA TECHNISCHE DIENSTE UND ANLAGENBAU GMBH [DE/DE]; Farbenstrasse 7 D-06803 Greppin, DE (AllExceptUS)
KLUDAS, Uwe [DE/DE]; DE
KLUDAS, Karl-Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
MÖBIUS, Günther [DE/DE]; DE (UsOnly)
HARMS, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
LANGE, Eckehard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KLUDAS, Uwe; DE
KLUDAS, Karl-Heinz; DE
MÖBIUS, Günther; DE
HARMS, Uwe; DE
LANGE, Eckehard; DE
Vertreter:
TRAGSDORF, Bodo; Heinrich-Heine Strasse 3 D-06844 Dessau, DE
Prioritätsdaten:
P 43 41 339.006.12.1993DE
Titel (DE) VERFAHREN UND MITTEL ZUR DEKONTAMINIERUNG MITTELS MIKROORGANISMEN
(EN) PROCESS AND AGENT FOR THE DECONTAMINATION BY MEANS OF MICRO-ORGANISMS
(FR) PROCEDE ET AGENT PERMETTANT LA DECONTAMINATION AU MOYEN DE MICRO-ORGANISMES
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zur Dekontaminierung von in Festoffen oder Flüssigkeiten enthaltenen organischen Schadstoffen, insbesondere solchen, die nur schwer abbaubar sind, mittels Mikroorganismen, insbesondere solchen, die am Standort bereits vorhanden sind. Die Erfindung betrifft ferner ein geeignetes Mittel zur Durchführung des Verfahrens. Als Lösung wird ein Verfahren vorgeschlagen, wobei dem kontaminierten Stoff ein Mittel bestehend aus (a) 3 bis 26 Gew.-% pankreatisch abgebauter Proteine, (b) 3 bis 20 Gew.-% P2O5 enthaltende wasserlösliche Phosphate und (c) als Rest entzuckerte Melasselösung mit weniger als 50 g/l Zucker (Invertzucker) und mehr als 30 g/l Stickstoff sowie Vitaminen und Spurenelementen, ein- oder mehrmals zugesetzt wird. Die Dekontaminierung kann als Kompostierung in Verbindung mit organischem Material oder in erdigen Substanzen in situ oder in Biobeeten oder in wässriger Lösung im Fermenter oder in flüssiger Phase durchgeführt werden.
(EN) A process is disclosed for decontaminating solids or liquids containing organic pollutants, in particular those that are hardly degradable, by means of micro-organisms, in particular those already available on site. Also disclosed is an appropriate agent for carrying out the process. According to this process, one adds one or several times to the contaminated substance an agent that consists of (a) 3 to 26 % by weight pancreatically degraded proteins, (b) 3 to 20 % by weight P2O5- containing, water-soluble phosphates, and (c) a desweetened solution of molasses that contains less than 50 g/l sugar (inverted sugar) and more than 30 g/l nitrogen, as well as vitamins and trace elements, and that makes up the remaining percentage by weight of the agent. This decontamination process may be applied together with organic materials, as a composing process, in earthy substances on site or in biological gardening beds, in an aqueous solution in a fermenter or in a liquid phases.
(FR) Un procédé permet de décontaminer des solides ou des liquides contenant des polluants organiques, notamment des polluants difficilement dégradables, au moyen de micro-organismes, notamment ceux déjà disponibles dans le site de traitement. L'invention concerne en outre un agent approprié permettant la mise en ÷uvre du procédé. Selon ce procédé, on ajoute, une ou plusieurs fois, à la substance contaminée, un agent constitué de (a) 3 à 26 % en poids de protéines dégradées par voie pancréatique; (b) 3 à 20 % en poids de phosphates solubles dans l'eau contenant du P2O5 et (c) une solution de mélasse qui constitue le pourcentage restant, dont on a extrait le sucre et qui contient moins de 50 g/l de sucre (sucre inversé) et plus de 30 g/l d'azote, ainsi que des vitamines et des oligo-éléments. Ce procédé de décontamination peut être mis en ÷uvre avec des matériaux organiques, en tant que procédé de compostage, dans des substances terreuses sur le terrain, dans des plates-bandes de cultures biologiques, dans une solution aqueuse dans un fermentateur ou dans une phase liquide.
Designierte Staaten: CZ, HU, JP, NO, PL, RU, SK, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP0732964DE000004443266DK0732964