WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995015728) VERRIEGELUNGSNAGEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/015728    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/003694
Veröffentlichungsdatum: 15.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 09.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    24.03.1995    
IPC:
A61B 17/70 (2006.01), A61B 17/72 (2006.01), A61B 17/92 (2006.01)
Anmelder: ENDOCARE AG [CH/CH]; Erlenstrasse 4a, CH-6343 Rotkreuz (CH) (For All Designated States Except US).
SCHROEDER, Ludwig [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: SCHROEDER, Ludwig; (DE)
Vertreter: POPP, Eugen; Meissner, Bolte & Partner, Postfach 86 06 24, D-81633 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 41 677.2 07.12.1993 DE
Titel (DE) VERRIEGELUNGSNAGEL
(EN) LOCKING NAIL
(FR) CLOU DE VERROUILLAGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft einen Verriegelungsnagel für die Versorgung von Knochenfrakturen mit einem länglichen Körper (12), der am vorderen, distalen Ende (14) abgerundet ist und ein proximales Einschlagende (18) aufweist. Im Verlauf des länglichen Körpers (12) sind Querbohrungen (28) zur Aufnahme jeweils einer Knochenschraube angeordnet. Der längliche Körper (12) besteht aus Vollmaterial und weist zumindest an einer Seite jeder Querbohrung (28) eine trichterförmige Öffnung (30) auf.
(EN)The invention relates to a locking nail for the treatment of bone fractures, with an elongated body (12) rounded at the frontal, distal end (14) and having a proximal insertion end (18). There are transverse drillings (28) along the elongated body (12) to receive a bone screw. The elongated body (12) consists of solid material and has a funnel-shaped aperture (30) on at least one side of each transverse drilling (28).
(FR)L'invention a pour objet un clou de verrouillage pour le traitement de fractures osseuses, comprenant un corps de forme allongée (12), arrondi à son extrémité distale avant (14) et présentant une extrémité d'insertion proximale (18). Des trous transversaux (28), destinés à recevoir chacun une vis à os, sont ménagés le long du corps allongé. Le corps (12) est constitué par un matériau massif et présente, au moins sur un côté de chaque trou (28), une ouverture en forme d'entonnoir (30).
Designierte Staaten: FI, JP, NO, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)