Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995015574) ELEKTROMAGNETISCHES SCHALTGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/015574 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1994/001362
Veröffentlichungsdatum: 08.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 18.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.03.1995
IPC:
H01H 9/34 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
9
Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
30
Einrichtungen zum Löschen oder Verhüten eines Lichtbogens zwischen Strom führenden Teilen
34
Ortsfeste Teile zum Begrenzen oder Unterteilen des Lichtbogens, z.B. Isolierstege
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
KOPPMANN, Bardo [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KOPPMANN, Bardo; DE
Prioritätsdaten:
P 43 41 330.703.12.1993DE
Titel (DE) ELEKTROMAGNETISCHES SCHALTGERÄT
(EN) ELECTROMAGNETIC SWITCHGEAR
(FR) APPAREIL ELECTROMAGNETIQUE DE COUPURE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem elektromagnetischen Schaltgerät mit von einem Unterteil (5) abnehmbarer Lichtbogenkammer (2) und einem in den Bereich der Lichtbogenkammer (2) ragenden, die beweglichen Kontaktteile tragenden Brückenträger (6), soll durch einfache Mittel eine sichere Verriegelung des Kontaktträgers (6) bei abgenommener Lichtbogenkammer (2) gewährleistet werden. Dies wird erreicht durch spezielle Ausführung eines Sperrmittels (1) und der Lichtbogenkammer (2) mit Mitteln (3, 4), durch die das Sperrmittel (1) bei Verbindung der Lichtbogenkammer (2) mit dem Unterteil (5) kulissengeführt in eine den Kontaktträger (6) entriegelnde Position gebracht wird.
(EN) An electromagnetic switchgear has an explosion chamber (2) that may be removed from its bottom part (5) and a bridge support (6) that projects into the area of the explosion chamber (2) and bears movable contact parts. In order to safely lock by simple means the contact support (6) when the explosion chamber (2) has been removed, locking means (1) and the explosion chamber (2) are specially designed with means (3, 4) that make the locking means (1) slide in a link into a position where the contact support (6) is unlocked when the explosion chamber (2) is connected to the bottom part (5) of the switchgear.
(FR) Un appareil électromagnétique de coupure comprend une boîte d'extinction d'arc (2) que l'on peut enlever de la partie inférieure (5) de l'appareil et un support de pont (6) qui fait saillie dans la zone de la boîte d'extinction d'arc (2) et qui porte les parties mobiles de contact. Afin d'assurer par des moyens simples un verrouillage sûr du support de pont (6) lorsque la boîte d'extinction d'arc (2) a été enlevée, un élément de blocage (1) et la boîte d'extinction d'arc (2) sont pourvus d'éléments spéciaux (3, 4) qui permettent de faire glisser dans une coulisse l'élément de blocage (1) jusqu'à une position de déverrouillage du support (6) des contacts lorsque la boîte d'extinction d'arc (2) est connectée à la partie inférieure (5) de l'appareil.
Designierte Staaten: CN, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0731977US5825269JPH09505933 CN1136361