WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995015476) VERFAHREN ZUM BEKÄMPFEN VON GEWALTTÄTIGEN PERSONEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/015476    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/003833
Veröffentlichungsdatum: 08.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 19.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    18.05.1995    
IPC:
F41H 13/00 (2006.01), F42C 17/04 (2006.01)
Anmelder: DAIMLER-BENZ AEROSPACE AG [DE/DE]; Patente, Postfach 80 11 09, D-81663 München (DE) (For All Designated States Except US).
RIEGER, Ulrich [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: RIEGER, Ulrich; (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 40 905.9 01.12.1993 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM BEKÄMPFEN VON GEWALTTÄTIGEN PERSONEN
(EN) METHOD OF COMBATING VIOLENT ATTACKERS
(FR) PROCEDE DE DEFENSE CONTRE DES INDIVIDUS COMMETTANT DES ACTES DE VIOLENCE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einem Verfahren zum Bekämpfen von gewalttätigen Personen auf größere Entfernungen mit gesundheitsunschädlichen Wirkmitteln werden die nachfolgenden Verfahrensschritte verwendet: Laden einer mit Entfernungsmesser und einem elektronischen Rechner versehenen Waffe mit einer Munition mit einem Wirkmittel; Zielen mit der Waffe auf das Ziel (z.B. gewalttätige Person) und Ermittlung der Entfernung zum Ziel; Errechnen der Flugzeit oder Flugstrecke der Munition bis zur Freisetzung des Wirkmittels in festgelegter Entfernung zum Ziel; Flug der Munition mit hoher Geschwindigkeit bis zum Ablauf der errechneten Flugzeit oder Flugstrecke; Zerlegung der Munition nach Ablauf der errechneten Flugzeit oder Flugstrecke und Freisetzung des Wirkmittels.
(EN)The proposed method of combating violent attackers at a distance with innocuous substances involves the following steps: loading a weapon, equipped with a range finder and electronic processor, with a round containing an active substance; aiming the weapon at the target (e.g. a violent attacker) and determining the distance to the said target; calculating the flight time of or distance traversed by the round before the active substance is released at a predetermined distance from the target; flight of the round at high speed until the calculated flight time or distance has been reached; disintegration of the round after the calculated flight time or distance and release of the active substance.
(FR)L'invention concerne un procédé de défense contre des individus commettant des actes de violence et situés à distance, à l'aide de substances actives sans danger pour la santé, qui comprend les étapes suivantes: charger une arme, pourvue d'un télémètre et d'un ordinateur électronique, avec une munition contenant une substance active; viser la cible (par ex. un individu commettant un acte de violence) et déterminer la distance séparant de ladite cible; calculer le temps de vol ou une trajectoire de la munition jusqu'à libération de la substance active à une distance prédéterminée de la cible; vol de la munition grande vitesse jusqu'à écoulement du temps de vol calculé ou jusqu'à la fin de la trajectoire calculée; désintégration de la munition après écoulement du temps de vol calculé ou après la fin de la trajectoire calculée, et libération de la substance active.
Designierte Staaten: AU, BG, BR, BY, CA, CN, CZ, FI, HU, JP, KR, LK, LT, LV, MD, NO, NZ, PL, RO, RU, SI, SK, UA, US, VN.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)